Kurze Vorstellung: Lesewelt e.V.

Zukünftig werden immer mal wieder kleine Projekte rund um Bibliotheken, Lesen sowie Medien- und Informationskompetenz vorgestellt. Heute:

Lesewelt e.V.

„Lesen ist ein großes Wunder“ meinte Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach, die von 1830 – 1916 lebte. Diesem Motto hat sich der Verein verschrieben.

Im Rahmen des Lesewelt e.V. soll ein Erfahrungsaustausch von Initiativen zur Leseförderung stattfinden. Im Rahmen dieses bundesweiten Dachverbands Lesewelt e.V. sind zur Zeit fast 500 ehrenamtliche Vorleserinnen und Vorlesern aktiv, um Kindern den Spaß am Gelesenen zu vermitteln. Unterstützung in aktiver Form – werden Sie VorleserIn – oder passiver Form – Spenden – ist jederzeit willkommen.

————–

Möchten Sie Ihre Initiative hier vorstellen, so können Sie jederzeit Kontak mit uns aufnehmen oder uns einen kurzen Text zusenden.


Ähnliche Beiträge

[Adventskalender] 16. Dezember

Weihnachtszeit
Heinrich Hoffmann von Fallersleben

Weihnachtsschneemänner

Weihnachtsschneemänner

O schöne, herrliche Weihnachtszeit!
Was bringst du Lust und Fröhlichkeit!
Wenn der heilige Christ in jedem Haus
teilt seine lieben Gaben aus.
Und ist das Häuschen noch so klein,
so kommt der heilige Christ hinein,
und alle sind ihm lieb wie die Seinen,
die Armen und Reichen, die Grossen und Kleinen.
Der heilige Christ an alle denkt,
ein jedes wird von ihm beschenkt.
Drum lasst uns freuen und dankbar sein!
Er denkt auch unser, mein und dein!


Ähnliche Beiträge