[Zitat] Unkommentiert – 1996

“Lieber Borges, …Sie haben gesagt, dass wir der Literatur alles schulden, was wir sind und was wir gewesen sind. Wenn Bücher verschwinden, wird die Geschichte verschwinden, und die Menschen werden ebenfalls verschwinden.Bücher sind nicht nur die beliebige Summe unserer Träume und unseres Gedächtnises. Sie bieten uns auch das Vorbild für Selbsttranszendenz”…Susan Sontag, New York, 13. Juni 1996 (Quelle: Arche-Literaturkalender 2009)


Ähnliche Beiträge