Wie zitiert man richtig um Plagiatsvorwürfe zu vermeiden?

Nachdem LOTSE mit seinem Tutorial „Plagiate – (k)ein Problem?“ schon die Problematik angesprochen hat, werden nun Hilfestellungen zum Zitieren gegeben, um sich gar nicht erst einem Plagiatsvorwurf auszusetzen. Das neue Tutorial stellt unterschiedliche Zitierstandards vor und zeigt an einem konkreten Beispiel, wie eine gute Zitierweise aussehen kann. (Leider kann das Tutorial auf den Seiten bei LOTSE noch immer nicht gezielt per Link angesprochen werden. Also bis ans Ende der Seite scrollen).

Stefan und die Bibliothekarin widmen sich einigen kniffligen Fragen – alles Wichtige haben wir außerdem im dazugehörigen Skript zusammengestellt.

Das Tutorial kann wie immer an die fachlichen Standards angepasst werden. Es enthält fachliche Platzhalter, so dass die RedakteurInnen die Möglichkeit haben, fachspezifische Details in das Tutorial zu integrieren, zum Beispiel in puncto Zitierstandards. Diese können sich ja schon in einer einzigen Diszplin erheblich voneinander unterscheiden. Wie zu allen Tutorials gibt es auch hier ein entsprechendes Skript.

Diesesmal wird bereits im Lotse-Moodle ein kleines Quiz mitgeliefert (Anmeldung erforderlich), so dass der Lernende sich selbst noch einmal zu vergegenwärtigen, was im Tutorial angesprochen wurde. Gerne hätten die KollegInnen von LOTSE ein Feedback zu dem Tutorial.

Die Daten lassen sich inzwischen über einen XML-Export übernehmen und in das eigene Bibliotheksangebot integrieren. Zudem werden aktive BibliothekarInnen gesucht, die sich aktiv an dem Projekten von LOTSE mit beteiligen.


Ähnliche Beiträge

2 comments

  • Katrin Steiner

    Liebe Dörte Böhner,
    vielen Dank für diesen Eintrag hier im Blog.
    Eines möchte ich noch ergänzen: Jedes Lotse-Tutorial kann per Direktlink angesprochen werden. Das Zitierregeln-Tutorial zum Beispiel hat den Link http://lotse.uni-muenster.de/tutorial/zitierregeln.htm – das sieht man im Firefox zum Beispiel, wenn man mit der Maus über den Link fährt und dann links unten die Statusleiste anschaut.
    Außerdem haben wir mittlerweile für jedes Tutorial den entsprechenden Link in den Abspann integriert.

    Alles Gute und bis bald,
    Katrin Steiner

    • Dörte Böhner

      Liebe Frau Steiner,

      das Verstecken dieses Direktlinks (ob im Abspann oder über das Drübergleiten mit dem Mauszeiger) ist wenig benutzerorientiert. Vielleicht kann man hier eine „offensichtlichere“ Lösung finden, denn es wäre schade, wenn Ihre viele Arbeit nicht im richtigen Rahmen genutzt und adressiert werden kann. Den Link im Abspann als „Zitierhilfe“ finde ich eine wichtige Ergänzung. 🙂 Ich bin schon gespannt auf das nächste Ergebnis Ihrer wichtigen Zuarbeit.

      Viele Grüße,
      Dörte Böhner