“Bibliocicletas”: Brasilien als Ursprungsland der Fahrradbibliotheken

„Bibliocylcle“ stammt vermutlich aus Brasilien, wo sie  „ Bibliocicletas“ genannt werden. Auf derfranzösischen Webseite „La voie des livres“ werden in einem Zeitungsartikel aus Brasilien Fahrradbüchereien in São Paulo erwähnt, die es dort seit 1996 geben soll. Die in diesem Beitrag vorgestellten ökologischen “Bibliocicletas” sind neueren Datums. Mit recycelten Materialien wurde in Brasilien die Idee der „Bibliocicletas“ entwickelt. Im Video dieses Beitrags wird anschaulich, wie sich jeder von uns mit etwas Geschick sein eigenes Bücherfahrrad basteln kann. 90 % der Rohstoffe stammen aus Müll von der Straße. Kennzeichen von „Bibliocicleta“ sind die Leichtigkeit, die Beständigkeit und die einfache Reproduzierbarkeit. Der Bau von Bibliocicleta wurde von der „Design School of Fine Arts“ der Universität Bahia und Professor Alessandro Faria unterstützt.

In diesem Jahr nimmt das von Augusto Leal entwickelte  „Bibliocicleta“  an der 3.  Brasilianischen Biennale für Design teil. Die Biennale wird vom Design Center Paraná und der Federation of Industries of Paraná organisiert. Das Motto der Biennale ist dieses Jahr Design, Nachhaltigkeit und Innovation. Vom 14. September bis zum 31. Oktober findet die Biennale in Curitiba (Bundesstaat Paraná) statt. Insgesamt werden 63 Projekte vorgestellt. Hoffentlich wird „Bibliocicleta“ einen Preis gewinnen, um eine größere Aufmerksamkeit und mehr Wertschätzung zu erfahren. Noch mehr umweltfreundliche „Bibliocicletas“ wären doch auch in anderen Ländern eine kulturelle Bereicherung.


Ähnliche Beiträge

6 comments

  • Wolfgang Kaiser

    Unter dem folgenden Link gibt es ein Foto von Augusto Leal, das er auf der 3. Biennale für Design von seinem „bibliocicleta” machte: http://plixi.com/p/45300736

  • Hi,

    Thanks for the release here!

  • Kaiser Wolfgang

    Hi,
    you’re welcome. I hope your „Bibliocicleta” will get an award at the „III Bienal de Design“. For your further projects and also for spreading more „Bibliocicletas“, I wish you all the best. In my opinion those sustainable „Bibliocicletas“ should be a Best Practice example for other countries, also for Germany. Kind regards, Wolfgang

  • Thanks again!

    Who knows one day the bibliocicleta is in Germany…

    Big hug!

  • Alessandro Faria

    I would like to write “Bibliocicleta” was the most important project in my short academic career. Was very nice that orientation!

    Best regards!

  • Hi, Augusto!

    I´m proud for you and your project.
    Great!

    (the fiddle scene was hilarious)