Katzenmontag, Automatisierung, mobile Websites

Wir haben mit diesem Posting inzwischen 240 Beiträge zum Katzenmontag. Da diese Rubrik so einen großen Erfolg hat, werden wir nun unser Blog verstärkt mit Katzeninhalten füttern.

Hier gelangen Sie zur Vorschau (einfach auf das Bild klicken):

Natürlich müssen Sie aber nicht auf die gewohnten anderen Inhalte verzichten. Wir konnten diesen Service automatisieren. Vielen Dank an Meowbify.com.

Hinter Meowbify steckt Mobify.com. Diese Firma hat ein Skript entwickelt, mit dem sich Webseiten automatisch in Seiten für mobile Endgeräte umwandeln lassen. Ziel ist es, aufwendige Prozesse zur Umgestaltung von Layouts für viele verschiedene Bildschirmgrößen und Endgeräte zu vereinfachen. Mobify.js steht unter einer Open-Source-Lizense.

Mobify.js is a JavaScript framework that lets you adapt your website to fit any device—smartphone, iPad, tablet and more. It’s open source and uses web standards like HTML5, CSS and JavaScript to give you full control over all parts of any web page.

Bibliotheken könnten dies einsetzen, um dem steigenden Bedarf nach mobilen Websiten gerecht zu werden.

Ich bin technisch leider nicht versiert genug, um dies auszuprobieren, würde mich aber über eine Praxisbericht freuen. Lassen sich damit z.B. OPACs für mobile Anzeigen umgestalten? Kommt es zu Funktionsverlusten? Ist dies eine (einfache) Option für Bibliotheken?

Teilen

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare

  • viola

    ich muß gestehen, daß ich das wordle in katzen-form noch interessanter finde als ein mobile-webseiten-verwandler. 🙂