Independent review into e-book lending in libraries

Derzeit wird in Großbritannien die E-Book-Leihe genauer beobachtet. Die Authorin Joanna Trollope sitzt in der unabhängigen Gutachtergruppe, die einen Blick auf die E-Book-Ausleihe von Bibliotheken wirft. Im folgenden Video erklärt sie ihre Arbeit und bittet um Rückmeldungen und Informationen für den abschließenden Report.

Die Gruppe beobachtet folgende Bereiche und freut sich über Einsendungen von allen interessierten Seiten:

  1. The benefits of e-lending.
  2. The current level and nature of demand for e-lending in English libraries, along with a projection of future demand. For example, will e-lending be in addition to traditional borrowing of print books, or is it likely to transform the way in which library users access services? What is the demand for downloading e-books remotely, that is, away from library premises? To what extent do owners of e-readers value public e-lending above what is freely or commercially available elsewhere?
  3. Current supply models, barriers to the supply of e-books to libraries, and likely future trends.
  4. Systems for remunerating authors / publishers for e-lending.
  5. The impact of e-lending on publishers and their business models.
  6. Any unforeseen consequences of e-lending. For example, the impact on those who cannot keep up with technology, the likely long-term impact on the model of highly localised physical library premises, skills requirements for librarians, etc.

Wäre dies nicht auch eine gute Alternative für Deutschland, bevor sich Verlage und Bibliotheken zerfleischen? Oder gibt es soetwas hier schon (woran ich gerade zweifle), warum hört man dann nichts davon?

Quelle:
e-Lending in libraries: what do you think?, culture.gov.uk


Ähnliche Beiträge

Ein paar Bildereindrücke von meiner ersten Frankfurter Buchemesse

Creative Commons Attribution 3.0 Unported This work is licensed under a Creative Commons Attribution 3.0 Unported.


Ähnliche Beiträge

Wintersemester 2012/13 – neues BBK-Programm

BBK 2012/2014
BBK 2012/2013

Besser spät als gar nicht: Es ist Semesterbeginn und das Institut für Informations- und Bibliothekswissenschaft (IBI) kündigt wieder das hochinteressante Berliner Bibliothekskolloquim (BBK) an, bei dem jeder Beitrag neugierig macht und zum Kommen einlädt. Nächste Woche geht es los:

 

23.10. Podiumsdiskussion der Open-Access-Week im Auditorium des Grimm-Zentrums
30.10.
  • Metadatenmanagement: Mable+ als Werkzeug zur Datenanalyse und -modifikation
Julia Goltz
Kooperativer Bibliotheksverbund Berlin Brandenburg (KOBV)
06.11.
  • HIGHLIGHT: „Halloween Lecture 2012“
    Der Tod liest mit… Seuchengeschichtliche Aspekte im Buch- und Bibliothekswesen
Dr. Eric Steinhauer
UB Hagen
13.11.
  • Sprachtechnologie für die Wissensextraktion
Prof. Dr. Hans Uszkoreit
Leiter des DFKI Sprachtechnologie, Saarbrücken
20.11.
  • „Als wäre es ein Unternehmen“ – über die Konzeption von IT-Prozessen in Bibliotheken
Jens Wonke-Stehle
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg
27.11.
  • Zwischen Bibliothekaren und Bücherwürmern: Gesellschaftliches und politisches Engagement von Information Professionals
Shaked Spier
IBI, HU Berlin
04.12.
  • Streamlining Collection Development: the Case for Selectors and Limits of Patron Driven Acquisitions
Dr. Sebastian Hierl
American Academy, Rom
11.12.
  • Diversity in French libraries: concepts, contexts and issues
Raphaëlle Bats
ENSSIB, Lyon
18.12.
  • Früh übt sich: Wie aus Nichtnutzern Bibliothekskunden werden
Barbara Schleihagen
Geschäftsführerin des Deutschen Bibliotheksverbandes
15.01.
  • Gibt es Unterschiede im Publikationsverhalten von weiblichen und männlichen Wissenschaftlern?
Paul Donner
IBI, HU Berlin
22.01.
  • New and established professionals – getrennte Gremien und gemeinsame Arbeit in internationalen Verbänden?
Podiumsdiskussion – Moderatorin: Barbara Lison
IFLA-Nationalkomitee
29.01.
  • EDM+ und DM2E: Anmerkungen zum heuristischen Potential des Europeana Data Model
Prof. Dr. S. Gradmann, S. Hennicke, J. Iwanowa, E. Dröge
IBI, HU Berlin
05.02.
  • Wege zum Personalbedarf Virtueller Fachbibliotheken
Stefan Rauhut
UB Leipzig

Ähnliche Beiträge

Die Bibliothekarin – Miniserie #11

Die Bibliothekarin - Nr. 11
Die Bibliothekarin – Nr. 11

Ähnliche Beiträge