[Adventskalender] 07.12.2012 – Blumenarragement

Sie benötigen:

  • Buchseiten aus einem alten Buch
  • Schere
  • einen Zweig
  • ein dünnes Holzspießchen
  • Basteldraht (bronze, silbern oder golden
  • Kreidepulver, Puderlidschatten
  • einen Pinsel
  • Glitzer und Bastelleim

Schritt 1:
Schneiden Sie die Papierstreifen zu (einen pro Blüte) (2 cm x 7,6 cm)

Papierstreifen

Papierstreifen mit Maßen

Die 5 Einschnitte sollten nicht bis ganz durchgehen und die Ecken sollten abgerundet werden.

Papierstreifen mit abgerundeten Ecken

Papierstreifen mit abgerundeten Ecken

Die Rundungen leicht mit dem Kreidepulver bestäuben. Diese sind später die leicht eingefärbten Blütenblätter.

Papierstreifen mit Kreidepulver

Papierstreifen mit Kreidepulver

Schritt 2:
Legen Sie nun ein Ende des Streifens an die Spitze eines Zweigs und wickeln sie ihn vorsichtig vollständig darum.

Papierstreifen und Zweig

Papierstreifen und Zweig

Wenn Sie es gerne glitzernd mögen, können Sie die Kannten mit etwas Bastelkleber bestreichen und in den Glitzerpuder stubsen. Allerdings sollten Sie dann mit der Weiterverarbeitung warten, bis der Kleber getrocknet ist.

Schritt 3:
Befestigen Sie die Blüte mit Draht fest am Zweig. Sollten Sie keine Drahtschere besitzen, knicken Sie den Draht an einer Stelle mehrfach bis er bricht. Spreizen Sie nun die Blüttenblätter vorsichtig nach außen, so dass die bepuderte Innenseite sichtbar wird

Wiederholen Sie diesen Vorgang bis alle Ästchen Ihres Zweiges mit Blüten versehen sind. Sie können auch mehrere Zweige so herrichten oder unterschiedliche Farben nutzen.

Besonders zur Geltung kommt dieses Arrangement in einer schlichten schmalen Vase.

Tipp entnommen:
Jason Thompson: Kunst aus Büchern : 28 Projekte für spielerisches Recycling. – Haupt, Bern 2012, 152 S., ISBN 978-3-2586-0052-9, S. 49-51.


Ähnliche Beiträge