[IK] Warum Informationskompetenz schulen? – Did you know 3.0

Unsere Gesellschaft und die Anforderungen an jeden einzelnen ändern sich rapide, was nicht zuletzt an dem rasant wachsenden Medien- und Informationsangebot liegt, mit dem wir uns auseinander setzen müssen. Statistisch belegt dieses Video diese Herausforderungen:

Das Video ist gut einsetzbar in Informationskompetenzschulungen, um zu zeigen, dass Anforderungen sich änderen und dass die Studierenden am Ball bleiben müssen, um mit diesen Herausforderungen wie „internationale“ Konkurrenz, neuen Medien- und Kommunikationsformen, neuen beruflichen Herausforderungen usw. klarzukommen. Warum muss man sich heutzutage im Informationskompetenz, Rechercheregeln usw. auseinander setzen. Es geht über den Zweck, eine wissenschaftliche Arbeit zu scheiben hinaus.

Ansonsten gilt auch hier:
Besonders erfolgreich wird diese Sammlung [IK] dann, wenn auch Sie in den Kommentaren oder mit “Gastbeiträgen” Ihre Videos oder Infografiken hinzufügen.

Auf die aktuelle Version des Videos aufmerksam geworden über:
Did You Know 3.0, Nachrichten für öffentliche Bibliotheken NRW

Creative Commons Attribution 3.0 Unported This work is licensed under a Creative Commons Attribution 3.0 Unported.


Ähnliche Beiträge

2 comments

  • Dieses informative Video unterstützt in beeindruckender Weise: Wir müssen bei den SchülerInnen Kompetenzen und Fähigkeiten schulen, sowie kritische Nutzung und Neugier wecken – und nicht Wissen vermitteln.
    Wissen veraltet schnell: Der Beruf der BibliothekarIn ist das beste Beispiel für einen Beruf, der schon nach 15-20 Jahren so eigentlich nicht mehr existiert. Als ich studiert habe, gab es noch gar kein Internet 😉 Heute können wir uns unser modernes Leben ohne Internet kaum noch vorstellen und die Anforderungen an unsere Informationskompetenz steigen täglich.

  • Dörte Böhner

    Das Problem bei solchen Sachen ist: Wir wissen, das IK und eine Anpassung notwendig ist, aber wir kriegen es glaube nicht überzeugend genug vermittelt :/