Die Bibliothek der TH Wildau

In diesem Film stellt sich die Hochschulbibliothek der TH Wildau vor, welche die “Bibliothek des Jahres 2012” ist. Motiviert, experimentierfreudig und von alt bis jung ist das Bibliothekspersonal Träger und Initiator zukunftsweisender Serviceleistungen. Man beschäftigt sich in der Bibliothek mit der Entwicklung neuer technischer Lösungen für die Bibliotheksorganisation.

Teilen

Ähnliche Beiträge

Zwei Videos zur Eröffnung der neuen Stadtbibliothek in Birmingham

“As one said, ‘A room without books, is like a body without soul.’ I say, a city without books, a city without libraries, is like a graveyard.” Malala Yousafzai

» Weiterlesen

Teilen

Ähnliche Beiträge

Wie entsteht eigentlich ein Fotobuch?

Bei Cewe Color werden unzählige digital gedruckte Fotobücher hergestellt. Jedes Buch ein Unikat. Mit 12 oder 100 Seiten, mit einem Softcover oder einem Hardcover. Mit einem EInband (sic!) aus Leinen oder Leder.
Für die Herstellung der Fotobücher ist eine gewaltige Infrastruktur notwendig, damit die Daten vom Kunden zum Labor und wieder zurück zum Kunden gelangen. Für die Fotobücher mit Hardcover setzt Cewe z.B. Maschinen von Schmedt ein. Diese sind optimiert für die Herstellung von EInzelbüchern(sic!) oder kleinen Serien.

Teilen

Ähnliche Beiträge

Die Stadtbibliothek Birmingham wird morgen eröffnet

Das folgende Foto aus dem Jahr 2010 zeigt die alte Central Library in Birmingham. Der hier 2012 veröffentlichte Kurzfilm “The Very Last Plea From My Heart” war als eine Reminiszenz an das alte Gebäude gedacht. Das 2010 im Blog veröffentlichte Video bot damals einen Vorgeschmack auf die neue Einrichtung, welche morgen eröffnet wird.

Andreas Mittrowann berichtete aktuell auf Globolibro sehr ausführlich über den Neubau der Kommunalbibliothek der Stadt mit der zweitgrößten Einwohnerzahl Großbritanniens. Sie wird morgen offiziell eröffnet und damit die größte öffentliche kommunale Bibliothek Europas sein. Das folgende Video mit dem Titel “First look at Birmingham’s new £188m ‘bling’ library” aus dem britischen Guardian gibt Auskunft über den Neubau der Central Library Birmingham. Es kommen auch der Direktor und die Kreativarchitektin zu Wort. Der Zuschauer erhält einen ersten Einblick vom Inneren und Äußeren des Gebäudes.

“Not everybody approves of the new library ethos, summarised as being “from collection to connection”. Some remain aghast at the encroachment of the technological revolution, which is not only reshaping the world but reconfiguring the public library along with it. Whether 19th-century library pioneers would recognise these 21st-century buildings may be questionable – but once inside they would feel at home. Even today, the world inside the library has changed less than the world outside.” Ken Worpole (publiziert in Contemporary Library Architecture)

 

 

Teilen

Ähnliche Beiträge

[Infografik] “Ich bin ein (sozialer) Bibliothekar”

Quelle: Stephen’s Lighthouse

Teilen

Ähnliche Beiträge
1 2 3 4