Die Bibliothek der Wirtschaftsuniversität Wien

Das Library & Learning Center der neuen Wirtschaftsuniversität Wien wurde von der Stararchitektin Zaha Hadid entwickelt. Die Architekten gewannen 2014 den RIBA European Award. Die Jury begründete ihren Schritt wie folgt:

If a newly created university campus requires a major gesture to put it firmly on the map, then Zaha Hadid Architects’ Library and Learning Centre for the Vienna University of Economics and Business delivers it with massive self-assurance – a true ‘icon’ for the new campus. The building fulfils a far more relevant and important purpose as a readily visible and usable resource for the new site and the popularity of the building with students and other users as a place for study is clearly evident.

Zaha Hadid_Sensuous Worlds Campus WU_LC from BOA on Vimeo.
(Erstmals bibliothekarisch auf dem VÖBBLOG gepostet)

Teilen

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare

  • Ulrike Kugler

    Lieber Herr Kaiser, so viele Personen bringen wir leider nicht im Bibliothekszentrum unter – hier gibt es nur 1.500 Plätze. Und auch die Arbeitsplätze der MitarbeiterInnen verteilen sich auf insgesamt 8 Gebäudekomplexe. Dafür haben wir aber noch 3 andere Bibliotheken, die auch sehr schön sind 😉
    http://www.wu.ac.at/library/

    HG
    Ulirke Kugler

  • Wolfgang Kaiser

    Liebe Frau Kugler, wahrscheinlich ist mir bei der Übesetzung ein Fehler zu später Abendstunde unterlaufen. Danke für den Hinweis. Wie sind Sie auf bibliothekarisch.de bzw. den Blogbeitrag aufmerksam geworden? HG, Wolfgang Kaiser

    • Ulrike Kugler

      Lieber Herr Kaiser,

      ich bin schon lange Stammleserin dieses Blogs – RSS ist eingerichtet 🙂

      LG
      Ulrike Kugler