Kurzes aus der Forschung: neues Ausgabeformat bei RDA entdeckt

Die Kollegen in der Formalerschliessung haben ein neues Ausgabeformat bei RDA entdeckt. Eine genauere Beschreibung ist zwar noch erforderlich, aber erste Eckdaten konnten bereits ermittelt werden.

Beschreibung: Die Ausgabe kann gedruckt, aber auch elektronisch erfolgen. Gerade die elektronische Form ist inzwischen weit verbreitet.
Das Format besticht durch künstlich erzeugte größtmögliche Origialnachäffung. Die emotionale Aussagekraft wird von Betrachterin zu Betrachterin, von Betrachter zu Betrachter unterschiedlich interpretiert. Allerdings scheinen weitergehende Studien derzeit erforderlich.

Wobei: Das Fack-Smiley neigt bei genauerer Betrachtung zum Faksimile zu mutieren.


Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *