Stellenausschreibung für den Wiki-Service Bw (meine alte Stelle)

Bewerbungsschluss: 27.12.2017

Liebe arbeitssuchende Kolleginnen und Kollegen,

da ich zum 01.11. aus privaten Gründen eine neue Stelle in Jena angetreten habe, musste ich meine hochinteressante, fordernde Stelle beim Wiki-Service Bw im Fachinformationszentrum der Bundeswehr (FIZBw) freimachen.

Die Tätigkeiten, die ich dort hatte, haben Spaß gemacht, haben viel positives Feedback gebracht und mir neue Blickwinkel auf viele Dinge eröffnet.

Die Stelle ist endlich erneut ausgeschrieben und daher möchte ich hier an dieser Stelle darauf hinweisen. Bei Fragen können Sie sich jederzeit per Twitter oder E-Mail an mich wenden. Bewerbungen erfolgen online über das Bewerbungsportal der Bundeswehr.

In diesem Job hat mir besonders geholfen:
ein grundlegendes Verständnis für das Funktionieren von Social Media,
das aktive digitale Teilen von Wissen,
meine Erklärbär-Funktion durch Tutorials, Beratungen etc,
vorhergende intensive Team- und Projekterfahrungen (wenn auch nicht in leitender Funktion).

In der Stellenanzeige nicht enthalten ist die Tatsache, dass Sie in ein tolles Team kommen werden und täglich spüren, dass Sie mit Ihrer Arbeit wirklich etwas für Ihre Zielgruppe bewirken und erreichen.

Zur offiziellen Stellenausschreibung:

Zur Dienststelle

Die ausgeschriebene Stelle befindet sich beim Streitkräfteamt – Fachinformationszentrum der Bundeswehr (FIZBw). Das FIZBw gehört seit dem 1. Januar 2016 als Gruppe zur Abteilung “Fachaufgaben der Bundeswehr” des Streitkräfteamtes. Das FIZBw ist die zentrale Einrichtung der Fachinformationsunterstützung der Bundeswehr (FachInfoUstgBw), einem Bibliotheksverbund, in dem die Fachinformationsstellen und Fachbüchereien (Spezialbibliotheken) der Bundeswehr fachlich und prozessbezogen zusammengefasst sind.

Als zentrale militärische Spezialbibliothek versorgt das FIZBw sowohl Bundeswehrangehörige ohne eigene Fachinformationseinrichtung/Bibliothek als auch andere berechtigte Institutionen, Nutzerinnen und Nutzer mit Fachinformationen, Fachliteratur sowie anderen Fachmedien. Herzstück der FachInfoUstgBw ist ein elektronischer Verbundkatalog, in dem die Bestände dieser Spezialbibliotheken zentral nachgewiesen werden und für alle Angehörige der Bw in einem Intranet bereitgestellt werden. Darüber hinaus betreut das FIZBw den Bw-internen Wiki-Service basierend auf dem Produkt Confluence der Fa Atlassian.

Stellenbeschreibung

  • Leiten des Sachgebiets Nutzerbezogene Informationsvermittlung, Web-basierte Informationsdienste, Wiki-Service Bw
  • Koordinieren, Steuern und Weiterentwickeln
    • des Wiki-Service im Intranet Bw
    • der nutzerbezogenen Informationsvermittlung des FIZBw
    • der web-basierten Informationsdienste des FIZBw
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung des “Wiki-Service im Intranet Bw”, dabei
    • Analysieren neuer operationeller Anforderungen von Bereichsadministratoren und Nutzern an den  Wiki-Service Bw,
    • Erstellen und Bewerten der Maßnahmen zur Umsetzung,
    • Analysieren neuer operationeller Anforderungen von Bereichsadministratoren und Nutzern an den Wiki-Service Bw,
    • Erstellen und Bewerten der Maßnahmen zur Umsetzung,
    • Technische und konzeptionelle Begleitung von Studien im Bereich des Wiki-Service Bw und sonstigen Social Media Anwendungen in der Bw,
    • Durchführung von Unterrichten über den Wiki-Service an Schulen der Bundeswehr,
    • Unterstützung des Dezernatsleiters bei repräsentativen Aufgaben für den Wiki-Service Bw,
    • Anforderungsberechtigt für Change Requests gegenüber BWI/BAAINBw.

Bemerkungen

Der Dienstposten umfasst die uneingeschränkte Bereitschaft zu teilweise mehrtägigen Dienstreisen (ca. 30 Dienstreisen im Jahr) sowie zur Arbeitsleistung auch außerhalb der Regelarbeitszeit.

Ist der Hochschulabschluss an einer ausländischen Bildungseinrichtung erworben worden, ist ein entsprechendes Akkreditierungsschreiben des zuständigen Kultusministeriums den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Ist der Universitätsabschluss an einer Bildungseinrichtung der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik erworben worden, ist ein Nachweis über die Gleichwertigkeit des erworbenen Abschlusses gemäß Artikel 37 des Einigungsvertrages den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Unvollständige Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Allgemeiner Hinweis:

Jeder Dienstposten ist im Regelfall für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Soweit dem im Einzelfall dienstliche Belange entgegenstehen, ist dies durch die ausschreibende Stelle vermerkt.
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbung behinderter Menschen ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Individuelle behinderungsspezifische Einschränkungen verhindern eine bevorzugte Berücksichtigung nur bei zwingend nötigen Fähigkeitsmustern für den zu besetzenden Dienstposten.

Die Einstellung erfolgt nach den Regelungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) im Wege der Eingruppierung in die Entgeltgruppe 13 TV EntgO Bund. Die Eingruppierung richtet sich bei Tarifbeschäftigten nach den nicht nur vorübergehend auszuübenden Tätigkeiten und setzt voraus, dass die Tatbestandsmerkmale des § 12 TVöD erfüllt sind.

Ansprechpartner

Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
Referat V 2.3.1
Alte Heerstraße 81
53757 Sankt Augustin
(Frau Nogly, Tel.: 02241/15-3293)

Teilen

Ähnliche Beiträge