Mehr (oder minder) bibliothekarische Adventskalender 2020 …

Inhalt:
Die Links des Inhaltverzeichnisses funktionieren leider nicht in den mobilen Varianten. Bitte scrollen.

Mehr oder minder Bibliothekarische Adventskalender | Mehr oder minder bibliothekarische Adventskalender/-aktionen auf Facebook, Instagram, Twitter & Co | Mehr oder minder archivarische/kulturbezogene Adventskalender | Adventskalender von Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen | Adventskalender für Wissensdurstige und Besserwisser | Schulisch interessante Adventskalender | Adventskalender von Verlagen | Mehr oder minder “Literarische Adventskalender” | Zeitungen & Zeitschriften – Adventskalender | Interessante Adventskalender | Stadt, Land, Leute und Politik | Aus Tradition auf der Liste | Christliche Adventskalender | Tierische Adventskalender | “Hörkalender” | Technik, IT & Co mit ihren Adventskalender | Kulinarisches | Diverse | Weitere Listen


Hallo liebe Leserinnen und Leser, die 12. Ausgabe dieser zur Adventszeit unverzichtbaren Liste hat natürlich auch 2020 hier wieder ihren Platz. Ein bisschen Verlässlichkeit braucht dieses chaotische Jahr dann doch. In der Zusammenstellung gibt es wieder mehr (oder minder) bibliothekarische Adventskalendern und wie in jedem Jahr lassen sich neben alten Bekannten völlig neue Kalender entdecken. Und trotz Corona oder gerade wegen COVID-19 haben sich viele dieses Jahr besonders viel Mühe gemacht, um Lichtpunkte in der dunklen Jahreszeit zu setzen. Danke dafür.

Die Liste wird auch dieses Mal bis zum 07.12.2020 immer wieder aktualisiert. Gerne natürlich können Sie fehlende Kalender per E-Mail melden: boehner [at] bibliothekarisch.de, über Twitter (@bibliothekarin) oder sie hier in den Kommentaren melden. Sie werden dann abends noch ergänzt.

» Weiterlesen

Teilen

Ähnliche Beiträge

Die Adventszeit naht …

… und mit ihr natürlich auch die Zeit der Adventskalender.

Was hat es mit diesen Adventskalendern und insbesondere mit den digitalen Versionen davon auf sich? Einen ausführlichen und guten Überblick hat Marco Bosse von AdventTotal verfasst.

Hier bei Bibliothekarisch.de wird es natürlich wieder eine Liste mit “Mehr (oder minder) bibliothekarische Adventskalender 2020 …” geben, einen bunten Adventskalender von Bibliothekarisch.de, den kooperativen Blogger-Adventskalender “24 Tools aus dem Netz im Einsatz für Bibliotheken” von Netzwerkeln und einen Adventskalender über Adventskalender an einem noch nicht festgelegten Ort.

Für Hinweise auf Online-Adventskalender von Bibliotheken, Bibliothekar:innen, Verlagen, Autor:innen, Buchblogger:innen etc. freue ich mich. Gerne hier in den Kommentaren, bei Twitter oder per Mail. Die Kalender sollten nicht nur zum Kauf aufrufen oder reine “Schreib-mir-eine-Nachricht-Gewinnspiele” sein, sondern zum Genießen, Kennenlernen, Staunen und/oder Verweilen einladen und natürlich besinnliche, fröhliche und/oder ggf. nachdenklich und neugierig machende Beiträge enthalten. So enthält die Adventskalenderliste am Ende vielleicht 24×10 oder 24×20 oder 24xX tolle Adventskalenderempfehlungen.

Meine Liste der “Mehr (oder minder) bibliothekarische Adventskalender 2020 …” wird wie die von mir gestalteten Adventskalender am 01.12. veröffentlicht und dann noch bis zum 07.12. regelmäßig mit weiterhin gefundenen Adventskalendern ergänzt.

Teilen

Ähnliche Beiträge

Crossposting: 24 Tools aus dem Netz im Einsatz für Bibliotheken

Zuerst erschienen bei Netzwerkeln: 24 Tools aus dem Netz im Einsatz für Bibliotheken

Aufruf zur Adventskalender-Bloggerparade

Netzwerkeln, der Selbstlernkurs ist beendet, aber dieses Blog soll nicht einschlafen. Daher ist mir die Idee für einen Adventskalenders gekommen.

24 Tage = 24 Tools aus dem Netz im Einsatz für Bibliotheken

Ziel ist es, wenigstens 4 Beiträge zu sammeln, die an den Adventssonntagen veröffentlicht werden können. Toll wären aber 24 Beiträge für 24 Adventskalendertürchen.

Bei Netzwerkeln ging es immer wieder um Tools und wie sie für sich selbst und / oder für Bibliotheken eingesetzt werden können. Daher wäre es doch schön, wenn die positive Erfahrungen und Ideen zum Einsatz in der Community miteinander geteilt werden und wir uns so gegenseitig beschenken können.

In den Blogbeiträgen sollten möglichst fünf von folgenden sechs Fragen beantwortet werden (, aber sie können auch ganz frei gestaltet werden):

  • Wie lautet der Name des Tools und wo findet man es (Link)?
  • Welche Kosten entstehen bei der Nutzung des Tools?
  • Können Sie / könnt Ihr eine kleine Anleitung zum Programm geben oder verlinken?
  • Wofür lässt sich das Tool einsetzen, z.B. in einer Schulung als Quiz, oder im Bibliotheksalltag zur Buchvorstellung?
  • Wie ist Ihre / Eure Erfahrung mit dem Programm?
  • Haben Sie / habt ihr Vorschläge für den Einsatz des Tools?

Wer mitmachen möchte, kann sich gerne hier in dieses Etherpad eintragen. Tag aussuchen, Tool eintragen und das Blog angeben, wo der Beitrag erscheinen wird.

Nun besteht genug Zeit, den Beitrag vorzubereiten. Der Beitrag muss am vorgesehenen Tag um spätestens 07:00 Uhr veröffentlicht werden. Bitte im Beitrag darauf hinweisen, dass er ein Teil des #netzadvent2020 ist. Über die Einbindung des Logos und eine Verlinkung auf “https://netzwerkeln.bibliothekswelt.de/tag/netzadevent2020/” würde ich mich freuen.

“Abgabetermin” ist eine Woche vor Veröffentlichung (siehe Etherpad). Dafür bitte folgende Angaben per Mail netzwerkeln[at]bibliothekarisch.de senden:

  • ein funktionierender Links zum Beitrag in Ihrem / Eurem Blog.
  • gerne ein paar Worte zu Ihnen/Euch und/oder Ihrem/Euren Blog, ggf. zur Bibliothek.

Toll wäre, wenn der Beitrag oder CC-BY veröffentlicht würde (keine Pflicht).

Diese Informationen werden hier in einem verweisenden Beitrag übernommen, der am entsprechend vorgesehenen Tag hier um 07:30 Uhr erscheinen wird und somit Teil des Adventskalenders wird.

Logo von Netzwerkeln mit Weihnachtsmütze

 

Teilen

Ähnliche Beiträge

Glen Hansard – Small Mercies

Zu Beginn wird ein Gedicht von Maire Saaritsa vorgetragen, das Mut machen soll. Der Song stammt von einem Auftritt des Sängers Glen Hansard Anfang Juni in der Nationalbibliothek von Irland. Das Motto lautet #Courage2020. Das vollständige Konzert findet man unter folgendem Link

Teilen


Ähnliche Beiträge

Entdecktes zum 1. April 2020

Ich bin gespannt, ob den Kolleg*innen in den Bibliotheken auch dieses Jahr zum Scherzen ist.1. April und hier ist das, was ich gefunden oder mir gemeldet wurde:

Bibliotheken

  1. UB Kassel (via Facebook) liest vorgeschlagene Werke vor, weil die Bereitstellung auf anderem Wege aus Urheberrechtsgründen derzeit schwierig ist. (Dank für den Hinweis an Gabriele Bahr)
  2. Die Stadtbibliothek Münster ist ganz uneigennützig. Menschen dürfen gerade nicht zu Besuch kommen und in den Allwetterzoo dürfen sie auch nicht. In der Bibliothek langweilen sich Bibliothekar*innen, im Zoo die Tiere. Warum also die Tiere nicht zu einem Bibliotheksbesuch einladen? (Facebook)
  3. Die Bibliothek im Haus der Niederlande hat einen Auszubildenden in der sehr wertvollen Position des FAMIEZ eingestellt. Insbesondere in Zeiten von Corona kann der junge Herr durch Übernahme der Ausleihe das angestellte Bibliothekspersonal tatkräftig unterstützen. (Facebook)
  4. Die Kolleg*innen der Mediothek Krefeld haben auf die Corona-Krise reagiert und ihr Sortiment umgestellt. (Facebook)

Die UB Mainz hat dieses Jahr keinen Aprilscherz, ruft aber auf, Scherze zu teilen. (Facebook)

Aprilscherze von anderen

  1. Der Wiley-VCH Verlag musste seine 1.April-Aktion leider wegen Papiermangels absagen. (Facebook)

Teilen


Ähnliche Beiträge
1 2 3 4 5 40