Dörte Böhner

Wer bin ich?

Mein Name ist Dörte Böhner. Seßhaft bin ich momentan in Königswinter.
Ich habe Bibliothekswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin studiert und dieses Studium 2008 auch erfolgreich abgeschlossen und inzwischen an der HS-Bibliothek Aschaffenburg, UB Augsburg, FHS-Bibliothek Schmalkalden und der UB der HSU Hamburg gearbeitet. Derzeit bin ich tätig beim FIZBw / Wiki-Service Bw in Bonn.

Erreichbar bin ich per Mail unter: doerte.boehner[@]bibliothekarisch.de.

Was will ich?

Was bezwecke ich mit diesem Blog?
Nun das ursprüngliche Blog Chaoslinie.de war zuallererst gedacht, mir beim Sortieren meiner Gedanken in Bezug auf meine Magisterarbeit zu helfen. Allerdings habe ich rasch gemerkt, dass sich da immer weitere Themen mit hineinmischten, die eigentlich gar nichts mit dem Thema der Arbeit „Digital Rights Management“ zu tun hatten und dass es immer etwas gab, was mich in Bezug auf Bibliotheken, Urheberrecht, Informationskompetenz, E-Books und Web 2.0 interessierte.

Die Form des Blogs machte es auch einfacher, diese Informationen zu verarbeiten, als es auf meiner nun abgeschalteten Webseite JereMias.de möglich war. Nachdem ich immer öfter an Grenzen der Plattform Blogger.de kam, wechselte ich deshalb nicht nur das Blogsystem, sondern sorgte auch für das eigene Hosting.

Das eigene Hosting machte auch einen neuen Blognamen notwendig. Und so wurde August 2008 aus dem einst chaotisch ungeplanten Blog eines, das die Dinge aus vielfältiger bibliothekarischer Sicht beschreiben will. Gerne spreche ichd da von „meinem kleinen bibliothekarischen Gemischtwarenladen“. Natürlich finden sich hier auch die Beiträge des alten Blogs feinsäuberlich übertragen, in die neuen Kategorien verschoben und getaggt.

Ach ja, ein wenig Catcontent muss es schon aus Gründen der Tradition auch hier geben 😉 Jeden Montag gibt es einen kleinen Beitrag in dieser Kategorie unter dem Tag Katzenmontag.

Im Social Web bin ich auch auf verschiedenen Plattformen unterwegs. Mehr gibt es von mir unter anderem auf:
Twitter
Flickr
Facebook
Facebook Bibliothekarisch.de
Google+
Google+ Bibliothekarisch.de

Zudem unterstütze ich diverse Projekte und hin und wieder gibt es auch anderenorts etwas von mir zu lesen, wobei ich versuche darauf zu achten, dass die Inhalte zumindest frei zugänglich sind.


Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *