Aus aktuellem Anlass: [Infografik] 2 Infografiken zu Pokémon Go

Seit dem 06. Juli, in Deutschland seit dem 13. Juli, gibt es ein Thema in der Gamingwelt und das ist Pokemon Go. Dieses Spiel greift auf die bekannte Anime-Serie Pokemon zurück und holt es mit Aguemented Reality in die reale Welt. In kürzester Zeit haben sich über 10 Millionen Spieler mit dem Virus infiziert (Grafik 1) und daher ist es nicht verwunderlich, dass es bereits wichtige Punkte gibt, vor denen gewarnt werden muss (Grafik 2).

Die Pokemons sind auch in Bibliotheken angekommen. Nicht jede Bibliothek ist begeistert.

Continue reading


Ähnliche Beiträge

[To Read] #1 ’13

Bild: Antje Schröter, Pixelio.de

Alcock, Jo: A Dose of (Augmented) Reality: Exploring possible uses within a library setting, Mobile Technologies in Libraries

Dieser Text bricht die Möglichkeiten der „Augumented Reality“ auf die Verwendbarkeit für Bibliotheken herunter. Er zeigt Möglichkeiten auf und spricht auch bestehende Problematiken an. Der etwa vierseitige englischsprachige Text lässt sich leicht und rasch lesen.

Magi, Trina J.; Mardeusz, Patricia E.: What students need from reference librarians: Exploring the complexity of the individual consultation, College & Research Library News. – 74 (2013) 6, S. 288-291.

Was muss eine gute/r AuskunftsbibliothekarIn heute alles können? Dies ist die Frage, der dieser Text nachgeht. Dafür wurden 53 Studierende, die eine individuelle Beratung erhalten haben, befragt. Zusätzlich zu den Aussagen der Studierenden werden in den Text auch die eigenen Erfahrungen der BibliothekarInnen eingebracht, so dass sich ein systematisches, strukturiertes und auch selbstreflektierendes Bild ergibt.

Dezeit noch wartend, da per Fernleihe bestellt:
Georgas, Helen: Google vs. the Library: Student Preferences and Perceptions When Doing Research Using Google and a Federated Search Tool, portal: Libraries and the Academy. – 13 (2013) 2, S. 165-185. – DOI: 10.1353/pla.2013.0011 .

Federated searching was once touted as the library world’s answer to Google, but ten years since federated searching technology’s inception, how does it actually compare? This study focuses on undergraduate student preferences and perceptions when doing research using both Google and a federated search tool. Students were asked about their preferences using each search tool and the perceived relevance of the sources they found using each search tool. Students were also asked to self-assess their online searching skills. The findings show that students believe they possess strong searching skills, are able to find relevant sources using both search tools, but actually prefer the federated search tool to Google for doing research.


(Kleiner Disclaimer zur Serie [To Read])


Ähnliche Beiträge

Mein Bibliothekskongress 2013 – Tag 1

Termine Bibliothekskongress 2013
Termine Bibliothekskongress 2013

Das erste Mal hab ich einen Terminkalender für mich angelegt, damit ich ungefähr weiß, wohin ich wollte und wen ich noch zu treffen habe und vor allem wo. Zu manchen Zeiten wäre eine dezente Dreiteilung sinnvoll gewesen, ging aber leider nicht. Daher hoffe ich, dass so nach und nach hier die Berichte auch über die verpassten Beiträge durch andere Seite hinzugesteuert werden.

Das Virtuelle in den physischen Raum zu bringen, sei es für den Bereich E-Learning oder der reinen Medien und die Verknüpfung des Realen mit dem Digitalen in einer Angereicherten Realität ist gar nicht so einfach und bedarf des Umdenkens und einiger Kunstgriffe.
Ich hab mal wieder mitgeschrieben, was hängengeblieben ist.

Der zweite Tagungspunkt der heutigen Veranstaltung war für mich heute die „Öffentliche Sitzung der dbv-Kommission Erwerbung und Bestandsentwicklung: ERM hausgemacht – aktuelle Lösungen aus der Bibliothekspraxis„, wo mich besonders der erste Vortrag interessiert:
ERM hausgemacht – aktuelle Lösungen aus der Bibliothekspraxis. Öffentliche Sitzung der dbv-Kommission Erwerbung und Bestandsentwicklung von Dirk Pieper, Universität Bielefeld

Mein Eindruck war: Interessierte Zuhörer, interessierte Nachfrager, aber gute Mischung aus: Im Westen nichts Neues und alles Neu macht der Mai 😉

Creative Commons Attribution 3.0 Unported This work is licensed under a Creative Commons Attribution 3.0 Unported.


Ähnliche Beiträge

LIBREAS Ausgabe #21 erschienen

Diesmal hat die neuste Ausgabe #21 von LIBREAS den Schwerpunkt „Bilder, Graphen, Visualisierungen„.

Schwerpunkt: Bilder, Graphen, Visualisierungen

Freier Teil

Rezension


Ähnliche Beiträge