[Infografik] Eine Weltgeschichte zensierter Bücher


Quelle: Printerinks and shortlist.com

Teilen

Ähnliche Beiträge

Eine Zombieattacke an der Universitätsbibliothek Melbourne

Zum heutigen Halloweentag folgt nun ein Video aus Australien. Die Studenten der RMIT University liefern im folgenden Video ein Überlebensleitfaden bei einer Zombieinvasion in ihrer Bibliothek. Es gilt sich sich zu bewaffnen, sobald eine Invasion erfolgt, indem der “Ask-a-Librarian-chat-service” angewandt wird, Gruppenarbeitsräume und Leitfäden zu Themengebieten genutzt werden.

Teilen

Ähnliche Beiträge

[Infografik] Fünf mal Copyright-Mythos vs. Fakt

Welche Mythen gibt es rund ums Copyright und wie sieht es dann tatsächlich aus. Die Infografik konfrontiert fünf Mythen mit der Realität des australischen Copyrights. Hätten Sie es gewusst?

Copyright Infringement: 5 Myths vs Facts

by floydworx.
Explore more infographics like this one on the web’s largest information design community – Visually.

Aufmerksam geworden über:
Myths vs. Facts About Copyright Infringment, Free Technology For Teacher, 30.09.2013

Teilen

Ähnliche Beiträge

Vorstellung des eSmart Libraries-Projekt aus Australien

Teilen

Ähnliche Beiträge

Zum National Year of Reading 2012: “Australian Libraries – Come Back Soon”

Australiens Bibliotheken sind Ort des Wissens, der Kultur, des Staunens und erfüllt vom Geist der Community. Jeder ist willkommen und die meisten Dienstleistungen sind kostenfrei erhältlich.

www.Love2Read.org

Regiesseur: Pete Circuitt
Autorin: Christine Olsen
Produzentin: Simone Ellis

Teilen

Ähnliche Beiträge

Ein Werbeclip der RMIT University Library in Australien

Im folgenden Video ist nicht vollständig klar, für welche der sechs Teilbibliotheken der RMIT University geworben wird bzw. in welcher Bibliothek der Clip gedreht wurde.

Teilen

Ähnliche Beiträge

Library Bandits

Die Universität bietet an zwei Campusbibliotheken (Blake Library und George Muir Library)und online einen Service für ihre Zielgruppen an.

Teilen

Ähnliche Beiträge

Open Access to Knowledge (OAK) Law Project

Open Access wird immer mehr Thema. An der Queensland University of Technology sollen im Open Access to Knowledge (OAK) Law Project:engl: Verlagsverträge untersucht werden, in wie weit sie OA erlauben.

Building on the work of the existing OAK Law Project, this project will develop a detailed list of the attitudes of publishers’ as evidenced in the terms of publishing agreements. Known as the ‘OAK List’, it aims to be interoperable with the UK-based SHERPA List.

Die australischen Wissenschaftler sollen sich hier informieren können, welche Wahlmöglichkeiten sie für ihre Publikationen besitzen und wahrnehmen können.

Dabei wird auch auf den wissenschaftlichen Nachwuchs gesetzt. Mit dem Copyright Guide for Research Students:engl: sollen diese aufgeklärt werden “What you need to know about copyright before depositing your electronic thesis in an online repository”.

Mit dem OAK Law Project Repository Guide:engl: veröffentlicht OAK zudem einen Leitfaden für das effektive Management und die Promotion von Repositorien, untersucht darin aber auch the relationships between the parties involved in the deposit and access process.

Teilen

Ähnliche Beiträge
1 2