Kinderlied Library Song

Wolfgang hatte dieses Lied von Tom Chapin und Michael Mark in einer anderen Fassung bereits am 08.04.2013 bei uns veröffentlicht, aber dieses Video hier spiegelt nochmal auf besondere Weise den Inhalt des Songs wieder. Viel Spaß dabei

Teilen

Ähnliche Beiträge

Happy-Fieber an der Stadtbibliothek Sándor Bródy in Eger (Ungarn)

Bislang stießen wir selten auf öffentliche Bibliotheken in Europa, die den Song “Happy” nutzten, um über die sozialen Medien weltweit auf sich aufmerksam zu machen. Wer noch Beispiele kennt, der kann gerne Links an uns weiterleiten. Bislang gab es anscheinend nur die Bibliothek der TU München. Dieser ungarischen Stadtbibliothek, die sich in der Stadt Eger befindet, ist es mit diesem Video gelungen, weltweit bekannt zu werden. Die Bibliothek ist nach dem Autor Sándor Bródy benannt.

Teilen

Ähnliche Beiträge

The Hip Hop Librarians

The Hip Hop Librarians auf der Round Rock ISD 2010 beim “Texas Library Association Book Cart Drill”-Teamwttebewerb!

Text von Kristen Fournier und Ginger Young: » Weiterlesen

Teilen

Ähnliche Beiträge

Gibt dem Kind einen Bibliotheksausweis!

If You Give a Kid a Library Card
words and music by Russ Rogers

Und hier ist der Text zum Mitsingen: » Weiterlesen

Teilen

Ähnliche Beiträge

Happy-Fieber an der UB der TUM München

Dankeschön für den Hinweis an Melli:

» Weiterlesen

Teilen

Ähnliche Beiträge

Hier ist ein Buch

Von Sara Ada hat Wolfgang bereits im Juli 2012 auf die Interpretation “If you love to read” hingewiesen.

Read it Maybe (NYSRA 2012) – Call Me Maybe Parody

Der Song war 2012 Werbung für eine Konferenz.

Und hier ist der tolle Text für eine gelungene Parodie:

» Weiterlesen

Teilen

Ähnliche Beiträge

“The Library” von Gecko

Deep in the tropics of North London some lizards are stirring!

Nachdem 2013 in der Biblioblogosphäre und darüber hinaus sehr vielfältig und kritisch über das dbv-“Imagevideo” diskutiert wurde, ist das nun folgende Video eine frische und kreative Alternative mit einer eingängigen Melodie und dem dazu passendenText. Meiner Meinung nach wäre der folgende Song als Hintergrundsmusik zu einem Imagevideo doch ideal geeignet die Perspektive der Nutzer einzunehmen und die richtige Begeisterung für einen Besuch einer solchen Einrichtung zu vermitteln. Der Song transportiert auch Kritik an Studiengebühren, die Kürzungs- und Schließungsmaßnahmen durch James Cameron und Boris Johnson. Vielen mag dieser zu politisch sein, aber die Band versucht auf Mißstände im Bibliothekswesen und in der Bildungspolitik von Großbritannien aufmerksam zu machen und verwendet hierbei die Musikrichtung des Raggae, die ja in ihrem Kern oft politische Botschaften verkündete und immer wieder auf Armut hinwies, sowie Widerstand gegen Unterdrückungsmaßnahmen durch Regierungen forderte. Letztlich ist in bestimmten Zeiten und Ländern, in den Kürzungen und Schließungen durch Regierungen und Kommunalverwaltungen durchgesetzt werden, oftmals auch eine Re-politisierung der Bürger, Nutzer, Bibliothekare und Bibliothekarinnen von großer Bedeutung, um in der sogenannten Aufmerksamkeitsökonomie Gehör zu finden und auch in den Medien nicht nur einfach vorzukommen, sondern auch ein Image und eine Botschaft zu transportieren mit dem Ziel möglichst viele Menschen anzusprechen.

» Weiterlesen

Teilen

Ähnliche Beiträge
1 5 6 7 8 9 11