America first / Mediothek second


Ähnliche Beiträge

Kurz gesagt, ich bin in die Universitätsbibliothek für Geisteswissenschaften gegangen


Ähnliche Beiträge

Lernen in der Universitätsbibliothek Bielefeld

Dieses Video richtet sich insbesondere an alle Erstsemester. Aber auch an diejenigen, die aus anderen Gründen das erste Mal in der Universitätsbibliothek sind.

Music „Light Thought Var 2“ by Kevin Macleod (www.incompetech.com) Music is licensed under a Creative Commons


Ähnliche Beiträge

Die Universitätsbibliothek Genf

Die Bibliothek der Universität Genf wirbt auf mehreren Internetseiten für ihre Aktivitäten. Mehr dazu auf: http://www.unige.ch/biblio/


Ähnliche Beiträge

Die etwas andere Bibliothekseinführung mit Biblio Jack

Im Folgenden erhalten die Zuschauer_Innen auf humorvolle Weise einen Einblick in die Bibliothek der Katholischen Universität Leuven (UCL). Es handelt sich eher um ein Anti-Imagevideo, in dem gekünstelte Freundlichkeit, aufgesetzte Stimmen und übertriebene Selbstbeweihräucherung keinen Platz haben. Biblio-Jack ist der Anti-Bibliothekar, der wie ein Holzfäller gekleidet ist und auch eine derbe, brutale und unfreundliche Direktheit aufweist, wie sie sonst nur auf Baustellen und am Fließband zu finden ist.


Ähnliche Beiträge

BiblioTech in Bexar County

Im Blogbeitrag mit dem Titel „Warum bücherlose Bibliotheken kein alleiniges Glücksversprechen für die Zukunft sind“ vom 19.02. diesen Jahres wurde die „bücherlose“ Bibliothek im texanischen Bexar County bereits näher vorgestellt. Zu empfehlen ist auch ein Blick auf die Webseite der Bibliothek, da die Angebote und Dienstleistungen bei weiten facettenreicher und vielfältiger sind als in vielen klassischen öffentlichen Bibliotheken. Im Video werden diese Angebote näher vorgestellt, so gibt es beispielsweise eine Kooperation mit Netflix.

Quelle: Bibliotheksvideos


Ähnliche Beiträge

Happy-Fieber in den Bibliotheken der Texas A&M University


Ähnliche Beiträge

Vorstellung der Prelinger Library in San Francisco

Die Prelinger Library wurde 2004 von Rick Prelinger und Megan Shaw Prelinger gegründet. Sie beherbergt etwa 50,000 Bücher, Zeitschriften und gedruckten Eintagsfliegen. Die Sammlung ist auf Materialien und Werke spezialisiert, die typischerweise nicht in Öffentlichen Bibliotheken zu finden sind. Diese öffentliche Bibliothek wird von privaten Sponsoren getragen.


Ähnliche Beiträge

Willkommen in der Öffentlichen Bibliothek von Calgary

Das folgende Willkommensvideo ist in 10 Sprachen verfügbar und richtet sich vor allem an Neubürger aus unterschiedlichen Ländern.


Ähnliche Beiträge

Aus aktuellem Anlass: „Toute la mémoire du monde“ von Alain Resnais

Le film devait être un documentaire sur la Bibliothèque Nationale : c’est devenu une réflexion sur la culture. […] Ce lent cheminement de fichier en fichier, de service en rayonnage, orchestré en un mouvement continu, (…) aboutit à une impression d’étouffement progressif, celle d’un emprisonnement définitif.“ François Porcile

Am Samstag, den 1. März starb der bekannte französische Regiesseur Alain Resnais.  Im folgenden Kurzfilm aus dem Jahr 1956 „Toute la mémoire du monde“ von Resnais geht es um die Organisation und Arbeit in der Bibliothèque nationale de France. Der Film ist ein Zeitzeugnis darüber, wie damals in Bibliotheken gearbeitet wurde. Im Grunde genommen gibt es weiterhin Parallelen mit der heutigen Arbeit in großen Bibliotheken, wie etwa der Staatsbibliothek zu Berlin, was bestimmte Geschäftsgänge betrifft. Es gibt für alle nicht-frankophonen Zuseher und Zuseherinnen noch Untertitel auf Englisch.


Ähnliche Beiträge