Die Entwicklung des Buches von Julie Dreyfuss

Was macht ein Buch zu einem Buch? Handelt sich dabei um alles, was Informationen überträgt und speichert? Oder hat es etwas mit Papier, einem Einband, einer Schrift, Tinte, dem Gewicht in den Händen, dem Geruch von (Papier-)Seiten zu tun? Um diese Fragen zu beantworten, geht Julie Dreyfuss zu Anfängen des Buches, wie wir es kennen, zurück, um zu zeigen, wie diese Elemente zusammenkamen, um etwas daraus zu machen, was die Summe seiner Teile ergibt.

Gesprochen Julie Dreyfuss, Animation von Patrick Smith.


Ähnliche Beiträge

Wie entsteht eigentlich ein Fotobuch?

Bei Cewe Color werden unzählige digital gedruckte Fotobücher hergestellt. Jedes Buch ein Unikat. Mit 12 oder 100 Seiten, mit einem Softcover oder einem Hardcover. Mit einem EInband (sic!) aus Leinen oder Leder.
Für die Herstellung der Fotobücher ist eine gewaltige Infrastruktur notwendig, damit die Daten vom Kunden zum Labor und wieder zurück zum Kunden gelangen. Für die Fotobücher mit Hardcover setzt Cewe z.B. Maschinen von Schmedt ein. Diese sind optimiert für die Herstellung von EInzelbüchern(sic!) oder kleinen Serien.


Ähnliche Beiträge

So entstehen buchgewordene Träume

Interessant, was alles so beachtet werden muss. Ein schöner Blick über den Tellerand.


Ähnliche Beiträge