[Adventskalender] 12.12.2019 – Johann Grässe

Johann Georg Theodor Grässe (* 31. Januar 1814 in Grimma; † 27. August 1885 in Niederlößnitz) gemeinfrei sei 1956.

Die Weihnachtsfeier im Kloster Preetz

Während im Holsteinschen überall seit der Reformation die sonst von früher her üblichen Messe in der Christnacht abgeschafft war, blieb es im Kloster Preetz allein noch Sitte, in der Christnacht Gottesdienst zu halten und dabei ward das Christkind von den Klosterfräulein gewiegt. Als man zum ersten Mal diesen Gebrauch abschaffen wollte, ertönte dennoch die Orgel zur gewöhnlichen Zeit; ein Fräulein verwunderte sich darob und ging mit ihrer Jungfer in die Kirche, aber dort war ihr Alles so wunderbar. Kaum hatte sie sich in ihren Stuhl niedergesetzt, so kam ein weißgekleidetes Fräulein und sprach: »Sie solle hingehen und den Andern sagen, sie möchten Weihnachtabend halten, sonst würden sie (die Todten) es thun.« Das Klosterfräulein that, wie ihr befohlen, und alle gehorchten; sie selbst aber konnte nicht mehr mitgehen und drei Tage darauf war sie todt. Jetzt hat aber diese Weihnachtsfeier im Kloster längst aufgehört.

Quelle:

Grässe, Johann Georg Theodor: Sagenbuch des Preußischen Staats, Band 2, Carl Flemming, 1871,S. 1056; Digitalisat der Bayerischen Staatsbibliothek, MDZ-Reader, Permalink: http://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb11014118-2

Teilen

Ähnliche Beiträge

Booky Christmas

Fröhliche Weihnachten von den Shoalhaven Libraries!

Text zum Song:

» Weiterlesen

Teilen

Ähnliche Beiträge

[Adventskalender] 02.12.2014 – Schein oder nicht Schein

Tobias Mann, Kabarettist, Comedian und Musiker aus Mainz, trägt sein selbstverfasstes Weihnachtsgedicht “Schein oder nicht Schein”

Teilen

Ähnliche Beiträge