Cycling for Libraries 2012 – #cyc4lib [Update, 29.08.2012]

Hier eine Sammlung von Beiträgen, die mir so im Laufe der Veranstaltung Cycling for Libraries 2012 über den Weg gelaufen sind. Hinter den Beiträgen, die nicht in Deutsch oder Englisch verfasst wurden, befindet sich ein Link zur Übersetzung mit Google Übersetzer. Gerne können Sie auch auf andere Beiträge hinweisen, sollten diese hier fehlen. Neue Beiträge werden nachgetragen.

Here is a collection of postings that I have found about Cycling for Libraries 2012. They are in many different languages. Please feel free to inform about missing texts, videos, collections of pictures.

[28.08.2012] (eingetr. 29.08.2012)

[23.08.2012] (eingetr. 24.08.2012)

[18.08.2012] (eingetr. 24.08.2012)

  • [16.08.2012] (eingetr. 24.08.2012)

    [13.08.2012] (eingetr. 24.08.2012)

    [10.08.2012] (eingetr. 24.08.2012)

    [08.08.2012] (eingetr. 09.08.2012)

    [06.08.2012] (eingetr. 09.08.2012)

    [05.08.2012] (eingetr. 09.08.2012)

    [04.08.2012] (eingetr. 09.08.2012)

    [03.08.2012]

    [02.08.2012]

    [01.08.2012]

    [31.07.2012]

    [30.07.2012]

    [29.07.2012]

    [28.07.2012]

    [27.07.2012]

    [26.07.2012]

    [Vor dem 25.07.2012]


    BILDER

    Teilen

    Ähnliche Beiträge
  • Cycling for Libraries – Eindrücke Tag 6 (02.08.2012)

    Teilen

    Ähnliche Beiträge

    [Kurz] Cycling for Libraries – Bibliografie [Update]

    Hier geht es übrigens zum Live-Stream (erg. 03.08.2012)

    Für Cycling for Libraries wurde durch Till Kinstler bei Zotero eine Bibliografie angelegt.

    Cycling for Libraries - Logo

    Cycling for Libraries

    Here we can collect literature (books, articles, web pages…) that we use for and during cycling for libraries, the cycling unconference for librarians and library lovers

    cyc4lib Bibliography

    In eigener Sache: Wann immer mir etwas zu Cycling for Libraries auffällt, z.B. weitere Filmchen und Blogartikel, ergänze ich diese bei den jeweiligen Tagen. Schauen Sie dort einfach auf die Updates am Ende der jeweiligen Beiträge. Hinweise auf übergreifende Informationen, z.B. Bildsammlungen bei Flickr usw. werde ich dann hier als Update einfügen. Ich hoffe, dass so ein schönes und interessantes Bild dieser Unkonferenz für diejenigen entsteht, die nicht mitradeln konnten.

    [Update 03.08.2012]
    Zur Idee

    Teilen

    Ähnliche Beiträge

    Cycling for Libraries – Eindrücke Tag 5 (01.08.2012)

    Teilen

    Ähnliche Beiträge

    Cycling for Libraries – Eindrücke Tag 4 (31.07.2012) [Update]

    [Update, 04.08.2012]

    Teilen

    Ähnliche Beiträge

    Cycling for Libraries – Eindrücke Tag 3 (30.07.2012) [Update]

    Cycling for Libraries 2012, live-stream update 30.7.2012 (ca. 32 min)

    Cycling for Libraries 2012, Zusammenfassung des 30.7.2012 (ca. 4 min)

    [Update 31.07.2012]

    Teilen

    Ähnliche Beiträge

    Cycling for Libraries – Eindrücke Tag 2 (29.07.2012) [Update]

    Tag 2

    [Update 31.07.2012]

    Teilen

    Ähnliche Beiträge

    Cycling for Libraries – Eindrücke Tag 1 (28.07.2012) [Update]

    Wer nicht dabei sein kann, hat wieder die Möglichkeit, erste Eindrücke über das Video-Tagebuch zu erhalten:
    Tag 1

    [Update 31.07.2012]

    [Update 02.08.2012]
    Goltz, Julia: Cyc4Lib: day#1 (vilnius, saturday), if stories could tell ~ road trips to here and there

    Teilen

    Ähnliche Beiträge

    Sie radeln wieder – #cyc4lib 2012

    Auch dieses Jahr radeln sie wieder… Sie? – Bibliothekare auf ihrer Unkonferenz Cycling for Libraries 2012 sind vom 28.07. bis 07.08. von Vilnius über Riga und Tartu bis Talin mit dem Fahrrad unterwegs.

    Ziel dieses Events ist es:

    Cycling for libraries supports grassroots networking, and internationalism, physical and mental well-being of library professionals, and — last but not least — the crucial role of libraries for the society and for the intellectual and scientific education in general. Cycling for libraries also supports environmental values and ecological way of life.

    Many values inherited from librarianship are present here: openness, liberalism, access to information, lifelong learning and innovativeness. Librarianship is also by it’s very nature humanist, internationalist, cross-boundary and hands-on.

    Auch dieses Jahr geht die Organisation wieder von Mace Ojala und Jukka Pennanen aus, die vielen noch vom letzten Jahr bekannt sind.

    Wer nicht dabei sein kann, hat wieder die Möglichkeit, erste Eindrücke über das Video-Tagebuch zu erhalten. Wir werden im Blog wie im letzten Jahr täglich die kurzen Filme einbinden 🙂

    Über Twitter kann man die Konferenz mit dem Hashtag #cyc4lib verfolgen. Bei Facebook gibt es noch immer die Fansite “Cycling for Libraries“.

    Teilen

    Ähnliche Beiträge

    Hinweis auf einen bibliothekarischen Adventskalender aus Finnland zum Thema “The Banned Books”

    Censorship reflects society’s lack of confidence in itself.  It is a hallmark of an authoritarian regime.” Potter Stewart

    Auf der finnisch-bibliothekarischen Internetseite Kirjastokaista, auf welcher bereits die “Cycling for libraries” – Videos zu sehen waren, gibt es einen “Banned-books-Adventskalender. Zum heutigen 13. Dezember will ich das Türchen öffnen und dabei nicht mit dem anderen “Mehr oder minder bibliothekarischen Adventskalender” konkurrieren oder kollidieren, sondern nur neugierig machen auf einen englischsprachigen Adventskalender. Auf europäischer Ebene wäre ein künftiger Banned-books-Adventskalender durchaus denkbar, denn es sind nicht nur Roberto Savianos Bücher, die in vielen Bibliotheken Italiens durch die Lega Nord zensiert werden, sondern es gäbe auch in anderen Ländern Bücher wie “das Handbuch des Folterers” von Xabier Makazage, das beispielsweise in Spanien in manchen Bibliotheken zensiert wurde. Würde eine Liste mit zensierten Büchern in europäischen Bibliotheken durch BibliothekarInnen zusammengetragen werden, käme sicherlich auch ein europäischer Adventskalender zustande und unsereins würde nicht zu oft mit künstlicher Aufregung in die USA blicken. Hierzulande ist es des Öfteren das Buch “Die Satanischen Verse” von Salman Rushdie, das von LeserInnen entfernt und beschädigt wird. Weitere Anregungen und Vorschläge sind für eine Liste für einen möglichen Banned-Books-Adventskalender 2012 gerne willkommen.

    Teilen

    Ähnliche Beiträge
    1 2 3 4 5