Mehr (oder minder) bibliothekarische Adventskalender 2018 …

Adventskalender 2018
Inhalt:

Mehr oder minder Bibliothekarische Adventskalender | Mehr oder minder bibliothekarische Adventskalender/-aktionen auf Facebook, Twitter & Co | Mehr oder minder archivarische/kulturbezogene Adventskalender | Adventskalender von Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen | Adventskalender für Wissensdurstige und Besserwisser | Schulisch interessante Adventskalender | Adventskalender von Verlagen | Mehr oder minder “Literarische Adventskalender” | Zeitungen & Zeitschriften – Adventskalender | Interessante Adventskalender | Tierische Adventskalender | “Hörkalender” | IT & Co mit ihren Adventskalender | Diverse | Weitere Listen


Wie in jedem Jahr so auch 2018 gibt es wieder eine Zusammenstellung von mehr (oder minder) bibliothekarischen Adventskalendern. Und upps, schon ist es die 10. Ausgabe dieser, wie ich immer wieder hörte, in der Andventszeit unverzichtbaren Liste. Wie in jedem Jahr gibt es alte Bekannte und völlig neue Kalender.

Die Liste wird auch diesesmal bis zum 07.12.2018 immer wieder aktualisiert. Gerne natürlich können Sie auch wieder fehlende Kalender per E-Mail: boehner [at] bibliothekarisch.de, über Twitter (@bibliothekarin) oder hier in den Kommentaren melden. Sie werden dann abends noch ergänzt.

* Übrigens, das sind meine Favoriten. | Featured Besonders bemerkenswert. | neu Dieses Jahr neu dabei.

Gesamt: 246


Mehr oder minder Bibliothekarische Adventskalender
  1. Der diesjährige Adventskalender bei Bibliothekarisch.de hat mal bei Grant Snyder geschaut, was der so rund ums Buch in seinen Comics verarbeitet hat.
  2. * Auch in diesem Jahr dabei der Adventskalender von Fleischmann. Und wieder gilt: Jeden Tag gut gelacht, verkürzt die Zeit bis Weihnachten.
  3. Featured neu Deutsche Zentralbücherei für Blinde (DZB) öffnet unter dem Motto “Wir öffnen Türen …” jeden Tag ein Türchen ihres Adventskalenders und verrät Tipps und Tricks zur barrierefreien E-Book-Gestaltung.
  4. Featured Die UB Salzburg feiert in ihrem Adventskalender den 200. Geburtstag des weltbekannten Liedes „Stille Nacht, heilige Nacht“ mit einem literarischen Blick auf dieses musikalische Kleinod.
  5. Auch 2018 hat die Stadtbibliothek Nettetal, ein treuer Begleiter hier in der Liste, wieder einen Literarischen Adventskalender 2018 (mit Gewinnoption)
  6. Adventkalender der Universtitätsbibliothek Linz – Was sich wohl dieses Jahr hinter den Türchen versteckt?
  7. Die Ratsbücherei Lüneburg wird zur Ratebibliothek in ihrem Adventskalender 2018.
  8. Adventkalender der Universtitätsbibliothek Linz – Was sich wohl dieses Jahr hinter den Türchen versteckt?
  9. Im Adventskalender der Stadtbibliothek Dormagen verstecken sich auch wieder interessante Beiträge und auf Facebook begegnet einem auch ein Adventskalender
  10. Die ETH-Bibliothek öffnet jeden Tag auf Instagramm ein neues Türchen ihres Adventskalenders 2018 und gibt Einblick in die eigenen Bildbestände. Infos zum Adventskalender erhält man auch über den Twitteraccount @ETHBibliothek.
  11. neu Erstmals vertreten ist das Bibliotheksportal mit seinem ersten Adventskalender. Pro Tag öffnet sich ein Kalendertürchen auf dieser Seite und hinter jedem liegt ein bibliothekarisches Brennpunktthema sowie eine dazugehörige Quizfrage. (Gewinnoption)
  12. Die UB Heidelberg versteckt Interessantes zum Entdecken erneut hinter den Türchen ihres Adventskalenders 2018.
  13. neu In der Bibliothek Alpnach haben sich Schülerinnen und Schüler für jedes Türchen verschiedene 5-Satz Geschichten ausgedacht, die nun hinter den Türchen des Adventskalenders versteckt sind und darauf warten, in einem Mini-Film von einem kleinen Avatar vorgelesen zu werden.
  14. neu Die Kinder- und Jugendbibliothek hat ihren Adventskalender mit täglichen Veranstaltungen gefüllt.
  15. neu Die UB der FU Berlin bietet in ihrem Adbentskalender Türchen für Türchen die Entdeckung eines E-Books oder einer anderen Überraschung an. (Verlinkung im Slider der Startseite!)
  16. neu Universitätsbibliothek der TU Dortmund stellt im Adventskalender im UB-Blog bis Weihnachten jeden Tag eines der vielen neuen elektronisch verfügbaren Angebote der TU Dortmund vor.
  17. Cool wird es im Adventskalender der Staatsbibliothek Berlin, denn dort begegnen uns Papageien, Hexen, Superheld*innen – Advent in der SBB
  18. In den Fenstern der Zentralbibliothek verstecken sich die Türchen des Adventskalenders der Stadtbibliothek Göttingen.
  19. Der Adventskalender des Bibliotheksteams der Fachhochschule Südwestfalen funktioniert dieses Jahr nach dem Motto: “Wer es findet, darf es behalten! – Im Dezember gibt es in der Bibliothek täglich etwas zu entdecken.”
  20. 2018 ist das Europäische Jahr des kulturellen Erbe und “there’s no better way to celebrate than discovering a festive piece of cultural heritage content every day” im Europeana’s EYCH 2018 Advent Calendar
  21. neu Featured 24 Sagen und Märchen aus Tirol – Adventkalender der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol

Mehr oder minder bibliothekarische Adventskalender/-aktionen auf Facebook, Twitter & Co
  1. neu Der Berufsverband Information Bibliothek e.V. hat in seinem Adventskalender auf Facebook einen besonderen Jahresrückblick geplant.
  2. neu Adventskalender der “Bibliotheksdidaktik – Die Gruppe für Teaching Librarians” auf Facebook (Ankündigung) – Mitmachen erwünscht (Gewinnoption)
  3. Die Hochschulbibliothek der Hochschule Düsseldorf füllt ihre Adventskalendertürchen mit kniffeligen Rätseln. (Gewinnoption)
  4. Die UB der Helmut-Schmidt-Universität hat wieder eine Adventskalender-Aktion bei Facebook. Zum 100. Geburtstag des Namensgebers der Universität wird jeden Tag eine Memorabilie aus dem Bestand der Helmut-Schmidt-Sammlung der Universitätsbibliothek vorgestellt.
  5. Ganz unter dem Motto „Die BIB rätselt – Unser kniffliger Adventskalender“ gibt es auf Facebook täglich weihnachtliche sowie bibliothekarische Rätsel-Türchen. Am Ende können die 24 Lösungsbuchstaben zu einem Gesamtlösungswort mit 24 Buchstaben kombiniert werden.
  6. neu Im Adventskalender “LiteraTürchen” der Bliothek der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg empfehlen Leserinnen und Leser jeden Tag vom 1. bis zum 24. Dezember 2018 Bücher, E-Books und Filme, die ihnen besonders gut gefallen haben,
  7. Im Adventskalender der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen muss mann dieses Jahr rätseln, wem die Tasse gehört. Am Ende gibt es etwas zu gewinnen.
  8. Für die Büchereizentrale Niedersachsen berichtet Cue etwas über die Büchereizentrale im #AdventskalenderBZNiedersachsen auf Facebook. (Gewinnoption)
  9. Die Stadtbibliothek Mönchengladbach ist ebenfalls mit einem Adventskalender auf Facebook unterwegs.
  10. neu Die Münchner Stadtbibliothek (Berg am Laim) hat hinter den Türchen ihres Adventskalenders Bilder versteckt, die sie täglich auf Facebook und unter der Woche vor Ort präsentiert.
  11. neu Das Bibliotheks- und Informationszentrum Haßfurt versucht sich dieses Jahr mit einem virtuellen Adventskalender auf Facebook. Der Vorlesehund, ein kitschigster Weihnachtspullover-Wettbewerb und das Phantom der Bibliothek spielen darin eine Rolle
  12. neu Beim Weihnachtsgewinnspiel der Städtischen Bibliotheken Dresden muss man schnell sein und auf dem Weihnachtsbild einen Buchstaben entdecken, denn das Bild ist nur 24 Stunden online. (Gewinnoption)
  13. Die Stadtbiblitohek Bremen versteckt in ihren Adventskalendertürchen Rätsel. (Gewinnoption)
  14. Die Stadtbibliothek Mülheim/Ruhr füllt ihren Adventskalender mit Empfehlungen ihrer Nutzer*innen zu Medien, welche diese in weihnachtliche Stimmung bringen.
  15. neu Adventskalender der Ernst-Abbe-Bücherei auf Facebook
  16. Lieblingsbücher der Leser*innen der Stadtbibliotheken München können hinter den Adventskalendertürchen gefunden werden. (Facebook)
  17. Die Stadtbibliothek Neuss hat interessante Buchtipps in ihrem Adventskalender. (Facebook)
  18. Die Stadtbibliothek Göttingen setzt ihren Suchbild-Adventskalender vom letzten Jahr fort. Der kleine Fuchs hat noch nicht genug vom Verstecken. (Facebook)
  19. Der Adventskalender der Mediothek Krefeld ist mit guter vorweihnachtlicher Musik gefüllt. (Facebook)
  20. Die Stadtbücherei wartet im Bilderrätselspaß im Advent auf (Facebook)
  21. Die Stadtbücherei vernüpft in ihrem Adventskalender mit einem virtuellen Tip, wo der Hinweis für den Gewinn in der Bibliothek versteckt ist. (Facebook)
  22. Musikalisch gibt es auch im Adventskalender der Universitätsbibliothek der RTWH Aachen dieses Jahr etwas auf die Ohren. (Facebook)
  23. Die Stadtbibliothek Waldenburch bringt täglich ein schönes historisches Zitat in ihrem Adventskalender. (Facebook)

» Weiterlesen


Ähnliche Beiträge

Der Bibliothekartag 2018 in der Biblioblogosphäre #bibtag18 [Letztes Update: 13.07.2018]

107. Bibliothekartag 2018

Jährlich grüßt das Murmeltier. Da ist er wieder, der inzwischen 107. Bibliothekartag, auf den sich zumindest die Neugierigen in der Bibliotheksbranche freuen. Dieses Jahr ist es ein Bibliothekartag, an dem ich wieder teilnehmen kann und bei dem ich sicherlich die ein oder andere Mitschrift beisteuern werde. Dennoch hoffe ich auf tolle Berichte in den Blogweiten und Medienbereichen der Bibliosphäre.

Hier die obligatorische Auflistung der gefundenen Beiträge in Blogs und Presse, welche sich so nach und nach verlängern wird.
Fehlt Ihr / Dein geschriebener Beitrag noch in dieser Liste, einfach hier im Etherpad eintragen. Ich ergänze den Beitrag dann gerne hier im Artikel, wobei es diesmal ein Weilchen dauern kann.

Die nicht offizielle Twitterwall für den 107. Deutschen Bibliothekartag über Tweetwally
Die offizielle Twitterwall für den 107. Deutschen Bibliothekartag über Everwall (11.06.2018)
Für Twitter gilt der Hashtag #bibtag18. Gelegentlich wird auch der Hashtag #bibtag2018 genutzt.
Der Impressionen vom Bibliothekartag sind auf Instagram ebenfalls mit #bibtag18 zu finden.
Die Präsentationen zum Bibliothekartag finden Sie wie gewohnt auf BIB: OPUS.
Christian Hauschke hat auch wieder ein Hashtag-Archiv initiiert. (12.06.2018)

Impressionen vom 107. Bibliothekartag 2018

Gesamt: 250 Beiträge (+10 neu)
12.07.2018

  1. Bibliothekartag in Berlin : Cuxhavener Fahrbücherei preisgekrönt, Cuxhavener Nachrichten

10.07.2018

  1. Munique, Ilona: #bibtag18 – Übersicht der gebloggten Vorträge (WEGA-Team), WEGA-Team

06.07.2018

  1. Graf, Klaus: 107. Bibliothekartag: Ist Open Access zukunftsfähig?, Archivalia
  2. Munique, Ilona: #bibtag18 – Vortrag „Info-Beisl der Büchereien Wien“, Fortbildung in Bibliotheken

04.07.2018

  1. Schmitz, Jasmin: 107. Bibliothekartag : Ist Open Access zukunftsfähig?, Password Online

02.07.2018

  1. Die Bibliothek des Deutschen Bundestages im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, Fachbereich Archiv- und Bibliothekswesen der HföD
  2. Munique, Ilona: #bibtag18 – Vortrag zur Personalentwicklung einer UB, Fortbildung in Bibliotheken

01.07.2018

  1. Ehemalige Absolventin des Fachbereichs gewinnt den Preis „Zukunftsgestalter in Bibliotheken“, Fachbereich Archiv- und Bibliothekswesen der HföD

28.06.2018

  1. 107. Bibliothekartag in Berlin 2018: Rückblick, HeBIS

27.06.2018

  1. Munique, Ilona: #bibtag18 – Vortrag „Interne Weiterbildung UB Bern“, Fortbildung in Bibliotheken
  2. Haensch, Liane: [InetBib] Linktip: Nachlese zum Bibliothekartag 2018 in den Biblioblogs, InetBib
  3. Graf, Klaus: Der Bibliothekartag 2018 in der Biblioblogosphäre #bibtag18, Archivalia

26.06.2018

  1. Bertino, Andrea C., Bargheer, Margo, & Meinecke, Isabella. (2018). Open Access und Monographien. Eine Begriffslandskarte, Zenodo. (DOI: 10.5281/zenodo.1298573) (27.06.2018)
  2. Haensch, Liane: Austausch zu Bibliothekskursen beim #bibtag18, Lesewolke
  3. Haensch, Liane: Was sonst noch los war beim #bibtag18, Lesewolke
  4. Plieninger, Jürgen: Austausch zu Bibliothekskursen, Fortbildung in Bibliotheken

» Weiterlesen


Ähnliche Beiträge

Mehr (oder minder) bibliothekarische Adventskalender 2017 …

Wie in jedem Jahr so auch 2017 gibt es wieder eine Zusammenstellung von mehr oder minder bibliothekarischen Adventskalendern. Dies ist inzwischen die 9. Ausgabe dieser Liste. Wie in jedem Jahr gibt es alte Bekannte und völlig neue Kalender.

Die Liste wird auch diesesmal bis Ende der Woche immer wieder aktualisiert. Gerne natürlich können Sie auch wieder fehlende Kalender per E-Mail: adventskalender [at] bibliothekarisch.de, Twitter oder hier in den Kommentaren melden. Sie werden dann abends noch ergänzt.

* Übrigens, das sind meine Favoriten. | Featured Besonders bemerkenswert. | neu Dieses Jahr neu dabei.

Gesamt: 165

Mehr oder minder Bibliothekarische Adventskalender

  1. Bei Bibliothekarisch.de schaut der Adventskalender, was man alles so aus Büchern, Buchseiten oder Zeitungen basteln kann.
  2. * Auch in diesem Jahr wieder dabei und gespickt mit Witzigem aus der Netzwelt, der 10. Adventskalender von Fleischmanns Library Bibliothekssoftware. Hier ist zumindest 24 Tage lang ein Schmunzeln vorprogrammiert.
  3. Auch 2017 hat die Stadtbibliothek Nettetal wieder einen Literarischen Adventskalender 2017 (mit Gewinnoption)
  4. Ein kleines Stück festliches Kulturerbe versteckt sich hinter den Türchen des Europeana-Adventskalenders 201.
  5. Auch die UB Heidelberg versteckt Interessantes zum Entdecken wieder hinter den Türchen Ihres Adventskalenders 2017.
  6. Die Universitätsbibliothek Salzburg öffnet im Online-Adventkalender Tag für Tag ein Fenster und präsentiert Ihnen den Schluss einer Kurzgeschichte. Die Universitätsbibliothek will Ihre Neugier und Ihre Leselust auf „mehr“ wecken und ermöglicht es Ihnen alle Bilder und Geschichten in der Gesamtlänge unter www.uni-salzburg.at/bibliothek nachzulesen.
  7. Adventkalender der Universtitätsbibliothek Linz – Was sich wohl dieses Jahr hinter den Türchen versteckt?
  8. Im Adventskalender der UB der Uni Wien können Sie weihnachtliche Digitalisate und Texte aus dem Bestand der UB entdecken.
  9. Was sich wohl dieses Jahr hinter den Türchen des Adventskalenders der Stadtbibliothek Dormagen versteckt?
  10. Der ein oder andere interessante Buchtipp (insgesamt 24 Stück) versteckt sich hinter dem Türchen des Adventskalender der Bibliothek der Fachhochschule Westfalen.
  11. Die Stadtbibliothek Göttingen lässt in ihrem Adventskalender 4.- und 5.-Klässler zur Wort kommen.

» Weiterlesen


Ähnliche Beiträge

Der Bibliothekartag 2017 in der Biblioblogosphäre #bibtag17 [Update, 07.06.2017]

Es ist wieder soweit. Alle freuen sich auf den Bibliothekartag, oder zumindest die Neugierigen in der Bibliotheksbranche. Dieses Jahr ist leider wieder ein Bibliothekartag, an dem ich aus beruflichen Gründen nicht teilnehmen kann. Umso mehr hoffe ich auf tolle Berichte in den Blogweiten der Bibliosphäre.

Hier die obligatorische Auflistung der gefunden Beiträge in Blogs und Presse, welche sich so nach und nach verlängern wird.
Fehlt Ihr / Dein geschriebener Beitrag noch in dieser Liste, einfach hier im Etherpad eintragen. Ich ergänze den Beitrag dann gerne hier im Artikel, wobei es diesmal ein Weilchen dauern kann.

Die Twitterwall für den 106. Deutschen Bibliothekartag orientiert sich nicht am Hashtag… (31.05.2017)
Für Twitter gilt der Hashtag #bibtag17.
Der Impressionen vom Bibliothekartag sind auf Instagram ebenfalls mit #bibtag17 zu finden. (31.05.2017)

Folien zum 106. Bibliothekartag (06.06.2017)

Gesamt: 112 Beiträge (+2 neu)

06.06.2017

  1. Deeg, Christoph: Gedanken zum Bibliothekartag und zur Zukunft der Bibliotheken, Christop-Deeg.com
  2. Ladwig, Wiebke: Bibliotheken als Orte für Innovation im ländlichen Raum, blog.wegweiser-kommune.de
  3. Romahn, Ilse: 106. Deutscher Bibliothekartag in Frankfurt beendet, Frankfurt Live
  4. Weyh, Matthias: Öffentlichkeitsarbeit für Fahrbibliotheken – Materialien zum Workshop auf dem Bibliothekartag online, Fahrbibliothek.de
  5. Weyh, Matthias: Bilder aus Frankfurt jetzt auch als Galerie, Fahrbibliothek.de (Fahrbibliothekstreffen beim Bibliothekartag 2017 in Frankfurt, 07.06.2017)
  6. Wiesenmüller, Heidrun: Eindrücke vom Bibliothekartag in Frankfurt (Teil 1), Basiswissen RDA (07.06.2017)
  7. 106. Deutscher Bibliothekartag in Frankfurt am Main beendet, Lies mal wieder

05.06.2017

  1. Der Bibliothekartag 2017 in der Blogosphäre, Nachrichten für Öffentliche Bibliotheken NRW

04.06.2017

  1. Plieninger, Jürgen: Bibliothekartag: Alles war gut? #bibtag17, Netbib

03.06.2017

  1. Rosenberger, Burkhard: Bibliothekartag in Frankfurt – Danke!, VDB
  2. Nachlese zum Bibliothekartag, BIB-Info.de

02.06.2017

  1. Anders, Freya: Ausbildung 4.0 und die Auswirkungen auf Ausbildung, Universal Design und Integration, Bibliotheksnews
  2. Baumann, Elisabeth: Kontakte und Kooperationen mit Kitas und Schulen, Bibliotheksnews
  3. Baumann, Elisabeth & Niemann, Nadia-Vera: Impressionen vom Meet & Greet des Departments Information der HAW Hamburg, Bibliotheksnews
  4. Bondesen, Madeleine: „Open Access wird nicht durch Abwarten Realität, sondern durch Zusammenarbeit!“, Bibliotheksnews
  5. Cicek, Nadin: Bibtag17, ÖB_multikulturell (06.06.2017)
  6. Falkenberg, Roman: Der b.i.t.online-Innovationspreis 2017, Bibliotheksnews
  7. Niemann, Nadia-Vera: Aktualisierung der „Ethischen Grundsätze der Bibliotheks- und Informationsberufe“, Bibliotheksnews
  8. Pampel, Heinz: ORCID DE – Stand und Perspektive, Präsentation auf Slideshare (06.06.2017)
  9. Weyh, Matthias: Bilder vom Fahrbibliothekstreffen in Frankfurt #bibtag17, Fahrbibliothek.de /li>
  10. WDR interviewt Social Media-Beraterin Wibke Ladwig,Nachrichten für Öffentliche Bibliotheken NRW
  11. Interview mit der VDB Vorsitzenden Konstanze Söllner zum Abschluss des 106. Bibliothekartags in Frankfurt am Main, Bibliotheksnes
  12. „Ohne den Duisburger Bücherbus wäre Hatice Akyün keine so gute Autorin geworden“, Bibliotheksnews
  13. KONGRESSNEWS zum 106. Deutschen Bibliothekartag in Frankfurt am Main, 02.06.2017, b.i.t.online
  14. Bibliothekartag 2017: divibib stellt eLearning und TigerBooks vor, Onleihe (06.06.2017)

» Weiterlesen


Ähnliche Beiträge

Entdecktes zum 1. April 2017

Diesesmal ist der 1. April am Wochenende. Entsprechend kurz ist die Linkliste daher bis jetzt, aber dennoch kommt sie:

  • Die Bibliothek FHNW Olten hat einen älteren Aprilscherz ausgegraben:

Weitere Aprilscherze in der Bibliothekswelt entdeckt? Bitte in den Kommentaren dalassen 🙂


Ähnliche Beiträge

Mehr (oder minder) bibliothekarische Adventskalender 2016 …

Auch dieses Jahr gibt es wieder eine Zusammenstellung von mehr oder weniger bibliothekarischen Adventskalendern. Dies ist inzwischen die 8. Ausgabe dieser Liste. Wie in jedem Jahr gibt es wieder alte Bekannte und völlig neue Kalender. Allerdings fällt auf, dass die Liste ziemlich leer wäre, wenn Gewinnaktionen zum Ausschluss führen würden.

Die Liste wird auch diesesmal bis Ende der Woche immer wieder aktualisiert. Gerne natürlich können Sie auch wieder fehlende Kalender per E-Mail: cfp [a] bibliothekarisch.de, Twitter oder hier in den Kommentaren melden. Sie werden dann abends noch ergänzt.

* Übrigens, das sind meine Favoriten. | Featured Besonders bemerkenswert. | neu Dieses Jahr neu dabei.

Gesamt: 165

Mehr oder minder Bibliothekarische Adventskalender

  1. In unserem Adventskalender ist sie zurück: Die Bibliothekarin und sie hat immer einen mehr oder weniger besinnlichen Spruch auf den Lippen.
  2. * Auch in diesem Jahr wieder dabei und gespickt mit Witzigem aus der Netzwelt, der Adventskalender 2016 von Fleischmanns Library Bibliothekssoftware. Hier ist zumindest ein Schmunzeln vorprogrammiert.
  3. Lustig wichtelt es dieses Jahr im inzwischen auch schon als ehrwürdig zu betrachtenden Adventskalender 2016 der Unibibliothek Mainz.
  4. Auch die UB Heidelberg versteckt Interessantes zum Entdecken wieder hinter den Türchen Ihres Adventskalenders 2016.
  5. Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2016 lässt nicht nur Bücher mit Engelsflügeln über den Bildschirm segeln, sondern verspricht auch Erlesenes hinter den Türchen. Da kann man jeden Tag wieder gespannt auf ein Türchen klicken. Zudem kann man am Ende eines der 24 vorgestellten Bücher gewinnen.
  6. Adventkalender der Universtitätsbibliothek Linz – Was sich wohl dieses Jahr hinter den Türchen versteckt?
  7. Im Adventskalender der UB der Uni Wien lassen sich historische Bilder entdecken.
  8. Die Stadtbibliothek Nettetal ist wieder mit einem Literarischen Rätsel-Adventskalender vertreten.
  9. Im Adventskalender der Stadtbibliothek Dormagen 2016 verstecken sich auch wieder interessante Beiträge
  10. Die Stadtbibliothek Göttingen versteckt hinter den Türchen Ihres Adventskalenders Buchtipps, die in kurzen Videos von Schülerinnen und Schülern der Klassen 2 bis 4 der Albanischule und der Leinebergschule vorgestellt werden.
  11. neu Adventskalender der Europeana Sounds – täglich eine News mit einem Fundhörstück.
  12. neu Klingender Adventskalender der Stadtbibliothek München.
  13. neu Die Bibliothek St. Marien füttert ihren Adventskalender mit einem Bibtipp.
  14. neu Adventskalender der Universität Tübingen mit Schätzen aus Universitätsbibliothek und Universitätsarchiv

neu Mehr oder minder archivarische Adventskalender

  1. Das siwiarchiv stellt in seinem Adventskalender 2016 ganz im Sinne des 200jährigen Jubiläums der beiden Kreise Siegen und Wittgenstein die Landräte dieser Kreise vor.
  2. neu One picture a day: Fröhliche Advents- und Winterzeit zeigt Bilder aus dem Bundesarchiv, die sich um Winter und Weihnachten drehen.
  3. Dieses Jahr auch wieder mal mit einem Adventskalender vertreten. Besser spät als nie stellt Archivalia diesmal Gemeinfreies in den Mittelpunkt und macht so Werbung für den “#GemeinfreiTag“.
  4. neu Weihnachtszeit(ungen) sind Thema des Arnsbacher Adventskalenders, die dort im Stadtarchiv schlummern.
  5. neu Das Hamburger Staatarchiv hat in seinem Adventskalender mit Bildern aus der Hamburger Geschichte.

» Weiterlesen


Ähnliche Beiträge

Annotierte Linkliste #KeepZBMED – Fünfter Teil

Auch die vierte Linkliste mit Stimmen zur Abwicklung ist inzwischen so lang, dass eine fünfte Liste notwendig wird. Alles vor der letzten Sitztung der GWK finden Sie in den Teilen 1-4.

» Weiterlesen


Ähnliche Beiträge

Entdecktes zum 1. April 2016

Besser spät als gar nicht … Auch dieses Jahr sind die KollegInnen und der Mediendschungel mit Aprilscherzen nicht sparsam gewesen. Hier eine Auswahl dessen, was ich über den Tag so entdecken werde und entdeckt habe. Gerne können eigene Entdeckungen auch über die Kommentarfunktion hier im Blog ergänzt werden.

  1. Stadtbibliothek Köln kündigt sehr stark bebildert ihre eigene Dating-Plattform für den 1. Juni an. Hoffen wir mal, dass die Entwickler bei all den Optionen bis dahin nicht selbst von irgendwelchen hotten Dates weggefangen wurden. Mit weiteren Tipps weist netbib auf die
    beziehungsstarke Stadtbibliothek Köln hin.
  2. Christian Hauschke bespricht die Lösung für rechtssicheres Kopieren von Texten mit CopyRight, was er bei der C’t entdeckt hat, die ein Clipboard-Verhüterli – Rechtssicheres Kopieren von Texten verspricht, vermutlich auch gesichert durch die vorgeschaltete PayWall.
  3. Es wird bunt, denn die WU-Bibliothek entwickelt neue Aufstellungssystematik, berichtet das VÖBBlog, welches die Aufstellungssystematik auch noch anderenorts entdeckte. Ich vermute, die Aufstellung kennen sicherlich auch einige Kollegen bereits aus ihrer heimischen Bücherstube. Sicherlich wird diese Ordnung den Anfragen einiger Nutzer sehr gerecht: Äh, ich hätte da gerne dieses Buch von letzter Woche, groß und grün war es und äh …
    Siehe dazu auch:

  4. Buchmesseliebhaber der Leipziger Buchmesse werden es lieben, was die Stadtbibliothek Salzgitter vemeldet. Unglaublich, aber die Buchmesse soll es zukünftig auch im Herbst in Leipzig geben.
  5. Marketingtechnisch ist die Stadtbibliothek Euskirchen zu der Erkenntnis gelangt, dass ein neuer Name benötigt wird, um das Zielpublikum nicht länger abzuschrecken. Ich hätte ja auf Butze statt Bude plädiert, aber das ist wahrscheinlich Geschmackssache.
  6. Die Stadtbibliothek Göttingen hat auf Grund der ausstehenden Sportereignisse ein neues Aufgabenfeld für sich entdeckt: Public Viewing! Insbesondere die W5-Meisterschaften sind für mich von besonderem Interesse. (April, April!)
  7. Bunt wird es auch in der Bibliothek Salzwedel (Stadt- und Kreisbibliothek) oder zumindest um die Bibliothek drumherum. (Facebook)
  8. Die Bibliothek des Hauses der Niederlande hat unter sich einen Tunnel entdeckt, der mit wenig Aufwand zum Fußgängertunnel umfunktioniert werden kann. (Facebook)
  9. Hochmodern und als technischer Vorreiter ist die Stadtbibliothek Springe unterwegs, wenn es um die Auslieferung der vorgemerkten Medien geht. Schwierig stelle ich mir die Lieferung in diesem Zusammenhang von Online-Quellen vor.
    Siehe dazu auch:

  10. Eine interessante Möglichkeit, Mahngebühren zu begleichen, hat die Stadtbibliothek Duisburg entwickelt. (Facebook)
  11. Die Münsterländer Bibliothekshelden sind solche Helene Fischer-Fans, dass sie eine offizielle Abstimmung über das Bühnen-Outfit der Sänderin für die nächste Tournee durchführen dürfen. (Facebook)
  12. Die Stadtbücherei St. Felizitas, Lüdinghausen ändert drastisch ihr Bibliothekskonzept. (Facebook)
  13. Gerne würde ich in den Stadtbüchereien in Düsseldorf als Nutzer arbeiten, wenn es dort so einen tollen Service gibt. (Facebook)
  14. Eine neue Ausleihmöglichkeit (Facebook) gibt es in der Stadbücherei Eselkamp. Braucht gar nicht mehr nachfragen, alle Leihoptionen habe ich mit Blick auf meine Lesewunschliste schon vorgemerkt.
  15. Die Stadbibliothek Paderborn lässt die Stadt erstmal testen, bevor auch sie ihre Ausleihbelege auf diese lecker Option umstellt. (Facebook)
  16. Viele der Facebook-Links habe ich frech der Zusammenstellung der Kollegen der Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken NRW entnommen oder dort wiederentdeckt. Ein herzliches Dankeschön an diese Zusammenstellung Viel April, April am 1. April! auf Storify.
  17. Die Hofbibliothek wagt es, die treuen Leser auf die nächste Rechtschreibreform hinzuweisen (Facebook). Eine nachträgliche Anpassung und damit Platzersparnis wird vor allem bei elektronischen Textmedien möglich sein.
  18. Etwas strengere neue Regelungen für die UB-Lounge sieht die TU Berlin-Uni-Bibliothek vor.
  19. Aus Lang mach Kurz gibt es ja, schon wenn es um die automatische Erstellung von Abstracts zu Dissertationen geht. Einen umgekehrten Weg, aus Kurz mach Lang mittels Idee und Literaturverzeichnis, probiert die UB Kasse zu gehen. (Facebook)
  20. Ach ja April, April! Um den Fußboden vor dem Sand der Wüste Gobi zu schützen, mussten Bibliotheksbesucher der Bibliotheken der deutschen Schule in Shanghai die Bibliothek in Socken besuchen.
  21. Die Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen in Bayern hat die Keller geräumt und stellt die Stücke nur heute am 1.4. April als Geschenk bereit für eine “bibliotheksgerechte” Ausstattung. (Facebook)
  22. Ein wenig erinnert mich diese Entwicklung ja an stille Post, nur ohne Verluste. Offensichtlich geht das ja im Digitalen. Voss, Jakob: A novel approach to terminology mappings : coli-conc Technical Report 3, coli-conc
  23. „Rara? Wieso Rara?“ – Wow, das wusste ich nicht, dass die Erklärung dieses Begriffes so naheliegen ist, Staatsbibliothek Berlin.
  24. Sicherheit geht vor, zumindest bei der Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (Facebook)

Außerhalb von Bibliotheken:

  1. Völlig überraschend ist die Entscheidung, den Berliner Ortsteil Wedding in Gesundbrunnen umzubenennen.
  2. Erpressungstrojaner “Highwayman” zielt auf Autofahrer heißt es bei Heise und beschreibt eine echt fiese Masche der Wegelagerei.
  3. Erster Rundfunksender mit eigener Onleihe? Die EKZ beliefert den Hessischen Rundfunk? Okaaaaaaaaaaayyyyy
  4. Der Standard.at berichtet, dass Uber einen Fiaker-Fahrtendienst in Wien startet. Hottehüh!
  5. Zu gut, um wahr zu sein, war der angebotene Service “Mensa Delivery” der Uni Tübingen. Fand auch der Spiegel Online Unispiegel
  6. Neues YouTube-Geschäftsmodell – Kommentare ab Juni kostenpflichtig, GameStar

Listen mit Aprilscherzen:

  1. The best higher education April Fool’s Day stories, Higher Education
  2. Best of Aprilscherze: Mario Götze wird königsblau, Spiegel Online Panorama
  3. April, April: Die besten Aprilscherze der Tech-Welt [Update], T3n
  4. Die besten Tech-Aprilscherze: Google-Nutzer fanden das gar nicht lustig, Spiegel Online Netzwelt
  5. Mode made by Zuckerberg, FAZ

Ähnliche Beiträge

Der Bibliothekskongress 2016 in der Biblioblogosphäre #bibtag16 #bid16 [Update 22.03.2016]

Hier die obligatorische Auflistung der gefunden Beiträge in Blogs und Presse, welche sich so nach und nach verlängern wird.

Sie haben einen Beitrag geschrieben, der noch nicht hier gelistet ist? Bitte einfach in den Kommentar setzen oder in folgendes Etherpad eintragen. Ich werde die Links dann entsprechend in der Linkliste ergänzen 🙂

Hashtags Twitter: #bibtag16 #bid16 #bibtagmuffel || Homepage: 6. Bibliothekskongress 2016 || Web-App zum Bibliothekartag (PDF mit QR-Code)

Bitte Feedback zum Bibliothekskongress in Leipzig abgeben!

Gesamt: 114 Beiträge (1 neu)

Abfrage BIB-OPUS nach bereits veröffentlichten Volltexten zum #bibtag16 (Wort “und” im Volltext, Jahr 2016, Filter Konferenzveröffentlichung) (15.03.2016)
Folien auf BIB-OPUS (18.03.2016)

22.03.2016

  1. Plieninger, Jürgen: Die Folien zum Workshop “Selbstlernen von OPLs…” sind online #bibtag16, Service für One-Person Libraries

» Weiterlesen


Ähnliche Beiträge

Mehr (oder minder) bibliothekarische Adventskalender 2015 …

Auch dieses Jahr gibt es wieder eine Zusammenstellung von mehr oder weniger bibliothekarischen Adventskalendern. Dies ist inzwischen die 7. Ausgabe dieser Liste. Wie in jedem Jahr gibt es wieder alte Bekannte und völlig neue Kalender. Allerdings fällt auf, dass die Liste ziemlich leer wäre, wenn Gewinnaktionen zum Ausschluss führen würden.

Die Liste wird auch diesesmal bis Ende der Woche immer wieder aktualisiert. Gerne natürlich können Sie auch wieder fehlende Kalender per E-Mail: cfp [a] bibliothekarisch.de, Twitter oder hier in den Kommentaren melden :cheesy: . Sie werden dann abends noch ergänzt.

*Übrigens, das sind meine Favoriten.
Featured Besonders bemerkenswert.

Gesamt: 236

Mehr oder minder Bibliothekarische Adventskalender

  1. Unser Adventskalender bei Bibliothekarisch.de beschäftigt sich dieses Jahr mit dem Thema: Literatur und berühmte Filme – kurz und anders …
  2. *Auf Bibliothekswelt.de gibt es einen Adventskalender mit einem Blick zurück in die Welt der Bibliotheken.
  3. *Ich freu mich ja schon wieder besonders auf Fleischmanns Library Bibliothekssoftware Adventskalender 2015, der unter Garantie wieder mehr als ein Schmunzeln in die Mundwinkel zaubert. » Weiterlesen

Ähnliche Beiträge
1 2 3 4