Die Erzählschiene – das Bibliotheksangebot kreativ erweitern

Gabi Scherzer, Erfinderin und Autorin, mit der Erzählschiene. Foto: privat

Gabi Scherzer, Erfinderin und Autorin, mit der Erzählschiene. Foto: privat

Ein Gastartikel von Wenke Bönisch, kinderbibliothek.blogspot.com.

Seit Urzeiten erzählen sich Menschen Geschichten. Sie unterhalten, vermitteln Wissen und schaffen eine Beziehung zwischen Erzähler und Leser, Eltern und Kind, zwischen Mann und Frau, zwischen Freunden, in der Familie, mit Kollegen, Bekannten. Ursprünglich werden sie mündlich tradiert, von der einfachen kurzen Erzählung bis zum großen Spannungsaufbau mit Flüstern, Raunen, Geräuschen, Gesten und Mimiken. Je lebendiger eine Geschichte erzählt wird, desto gebannter liest und hört das Publikum – egal ob groß oder klein.
Noch unterhaltsamer werden die mündlich erzählten Geschichten, wenn sie mit Bildern untermalt werden. Traditionell setzt man dafür das Kamishibai ein. Doch nun bietet Gabi Scherzer mit ihrer Erzählschiene, die sie vor zwei Jahren während ihrer Arbeit mit dem Kamishibai erfand, noch viel mehr Gestaltungsmöglichkeiten beim Erzählen an.

Was ist die Erzählschiene?

Die Erzählschiene ist ein Birkenholzbrett mit drei gestaffelten Schienen, das man auf seinen Schoß legt. Die Geschichte wird gleichzeitig sowohl mündlich erzählt als auch mit Figuren aus festerem Papier/Karton gespielt. Wie bei einem Theaterstück werden die Figuren je nach ihrer Rolle und Handlung in der Geschichte auf die Schiene geschoben. Sie agieren miteinander. Bühnenbilder wie Meer, Wald, Schloss, Häuser usw. können aktiv ins Spiel einbezogen werden: so versteckt sich z. B. hinter ihnen eine Figur, die im geeigneten Moment vom Erzähler zur Seite geschoben und damit für die Zuschauer sichtbar gemacht wird. So nehmen Kinder zeitliche und räumliche Abläufe in der Erzählung plastischer wahr. Komplexe Handlungsstränge werden überschaubar und transparent. Eine einfache wie grandiose Idee eines erzählenden Papiertheaters. Kreativität und Geschick können sich bestens entfalten. Unterhaltung und Spannung kommen nicht zu kurz.

https://youtu.be/oLG4AqLA69E

» Weiterlesen

Teilen

Ähnliche Beiträge

Flying Around Book Ops

Also, um welche Ort handelt es sich? Wenn jemand ein Buch, eine DVD etc. in eine der 150 Zweigstellen der NY Public Library oder Brooklyn Public Library bestellt, könnte es von einer anderen Zweigstelle kommen. Um eine maximale Effizienz zu erreichen, werden all diese Bücher oder anderen Medien an diese große Maschine mit Lasern gesendet, die Bücher scannt und diese an die richtige Zweigstelle weiterleiten.

Flying Around Book Ops from Nate Bolt on Vimeo.

Musik von “The Stick” von Ted Leo und “The Pharmacists”: amzn.to/VWnGIn

Teilen

Ähnliche Beiträge