Die Universitätsbibliothek für Musik und Darstellende Künste in Wien

Nach 103 Jahren zog die Bibliothek von ihrem alten Standort in der in der Lothringerstraße nun neben das Hauptgebäude der Hochschule an den Anton-von-Webern-Platz.

Music by J.S.Bach: Suite for Cello Solo No.2 in D minor, BWV 1008 – Transcribed for Viola: 3. Courante

Viola performance by Katarzyna Karcz
Directed by Bernhard Wenger
Concept by Michael Podogil

Teilen

Ähnliche Beiträge

Bruno Mars Uptown Funk Parody: Unread Book

Die Orange Public Library schuf in Zusammenarbeit mit der Chapman University eine Parodie auf die unschlagbare Single “Uptown Funk” von Bruno Mars. Der Titel hierzu lautet “Unread Book” und wird von Pogona Creative interpretiert. Was haltet ihr davon?

Gefunden auf: LIS-News

Weiterführende Links: yourguybrarian.com
facebook.com/yourguybrarian
instagram.com/yourguybrarian
twitter.com/yourguybrarian

Teilen

Ähnliche Beiträge

Happy-Fieber in der Los Angeles Public Library

Der folgende “Happy-Song” ist Jose Paiz gewidmet. Es wird noch darauf verwiesen, dass keine historischen Lampen während des Videodrehs beschädigt wurden. 🙂

Tänzer/-innen: Die Mitarbeiter der Los Angeles Public Library
Produziert von Madeline Peña & Mary Abler
Gefilmt von Madeline Peña & Rod Emortal

Teilen

Ähnliche Beiträge

Happy-Fieber an der Stadtbibliothek Sándor Bródy in Eger (Ungarn)

Bislang stießen wir selten auf öffentliche Bibliotheken in Europa, die den Song “Happy” nutzten, um über die sozialen Medien weltweit auf sich aufmerksam zu machen. Wer noch Beispiele kennt, der kann gerne Links an uns weiterleiten. Bislang gab es anscheinend nur die Bibliothek der TU München. Dieser ungarischen Stadtbibliothek, die sich in der Stadt Eger befindet, ist es mit diesem Video gelungen, weltweit bekannt zu werden. Die Bibliothek ist nach dem Autor Sándor Bródy benannt.

Teilen

Ähnliche Beiträge

Summerfest Funtime Blues

Quelle:  www.tscpl.org

Teilen

Ähnliche Beiträge

John Smith der Bibliothekar: Ein Kurzfilm

John Smith the Librarian from David Kenny on Vimeo.

Teilen

Ähnliche Beiträge

Für ein freies Kopieren

Jonas von der Blogkiste hat gestern in seinem Kommentar auf das folgende Video hingewiesen, welches sich mit den Vorteilen des “freien” Kopierens in einer digitalen Welt beschäftigt. Auf dieses Video soll hier nochmal prominent hingewiesen werden:

Was bleibt an Fragen? Kopierrecht statt Urheberrecht? Oder Urheberrecht mit einem moderatenFair Use“-Recht? Alles beim alten lassen oder Anarchie im Netz? Oder brauchen wir so genau bestimmte Kopierregeln, wie diese aus Sachsen, wo genau geklärt wird, was man darf und was nicht? Na, ich bin mal gespannt, welche Meinungen Sie haben.

Teilen

Ähnliche Beiträge
1 2