Zusammenführung des babylonischen Sprachengewirrs

Dieses Jahr ist Buenos Aires die Unesco-Bücherhauptstadt. Ziel der Welthauptstadt ist es Bücher und das Lesen über den Welttag des Buches am 23.04. hinaus im Gespräch zu halten.

Für Buenos Aires hat der bekannte argentinische Künstler Marta Minujin eine 25m hohen, mit über 30.000 Büchern bestückte Spirale erschaffen, den neuen Turm zu Babel.

(L)ocal authorities say it represents the ideas of pluralism and diversity which also characterize the Argentine capital city.

Continue reading »

Creative Commons Attribution 3.0 Germany This work is licensed under a Creative Commons Attribution 3.0 Germany.


Ähnliche Beiträge